Memmingen und Region - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Lokales
73 Bilder

Fasching
Bilder vom 34. Tannheimer Narrensprung

Bürgermeister Thomas Wonhas, zwei Tage zuvor von den Daaschora Weibla „entmachtet“, verwandelte sich in eine Art Scheich mit einem vergoldeten Kopftuch und verfolgte das närrische Treiben des diesjährigen Narrensprungs vom Sprecherwagen aus. Angesichts seiner vermeintlichen Blessuren überreichten ihm Umzugsteilnehmer mitfühlend ein Pflasterpäckchen. Zunftmeisterin Klara Schlecht und ihr langjähriger Faschingskollege „Moser“ (Michael Weinmann) stellten mit viel Witz und Humor die einzelnen...

  • Memmingen und Region
  • 16.02.19
  • 152× gelesen
Lokales
Klinikum Memmingen

Planung
SPD und FDP fordern Klinik-Neubau in Memmingen

Das Memminger Klinikum stößt an seine Grenzen, der Platz am jetzigen Standort reicht nicht mehr aus. Auch die Parkplatzsituation belastet Patienten, Angestellte und auch die Anwohner wegen der zu geringen Parkplätze. Das nimmt die SPD/FDP-Fraktion des Memminger Stadtrats zum Anlass, bald einen Neubau des Klinikums anzupacken – „angesichts der wahrscheinlich langen Planungs- und Finanzierungsphase“, wie es Fraktionsvorsitzender Matthias Ressler in einem Antrag an Memmingens Oberbürgermeister...

  • Memmingen und Region
  • 16.02.19
  • 1.486× gelesen
Lokales
Das Kulturamt hat für weitere Gespräche über das Madlenerhaus einen Vorschlag erarbeitet, wonach es im Zentrum eines Stipendiums stünde. So könnte ein Künstler, während er ein orts- oder themengebundenes Werk realisiert, kostenlos im Haus wohnen. Das Gebäude steht leer und ist sanierungsbedürftig.

Baudenkmal
Ziehen ins Memminger Madlenerhaus wieder Künstler ein?

Lange war es still um das ehemalige Wohnhaus des Künstlers Josef Madlener. Nun kommt wieder Leben in die Diskussion über das Gebäude in Amendingen: Sofern das Vorhaben in den städtischen Haushalt aufgenommen wird, sollen laut Baureferatsleiter Fabian Damm heuer Untersuchungen und Vorbereitungen für eine spätere Sanierung des Hauses angepackt werden. Als Vorschlag für eine spätere Nutzung hat das Kulturamt nach Angaben der Stadt zudem ein Konzept „Künstlerstipendium Madlenerhaus“...

  • Memmingen und Region
  • 15.02.19
  • 422× gelesen
Lokales
Ein Schwarm Tauben fliegt über den Memminger Schrannenplatz. Laut dem Christlichen Rathausblock (CRB) könnten Gebäude in der Altstadt durch die Ausscheidungen der Tiere beschädigt werden.

Umwelt
Immer mehr Tauben kreisen über der Memminger Innenstadt

Ähnlich wie in Alfred Hitchcocks Thriller „Die Vögel“ fühlt man sich manchmal am Memminger Schrannenplatz. Überall gurrt und flattert es. Manche Passanten hätten sogar schon Taubenkot abbekommen, sagt Wolfgang Courage vom Christlichen Rathausblock (CRB) und fordert: „Das darf kein Dauerzustand bleiben.“ Dem Chef der CRB-Stadtratsfraktion geht es auch um das Wohl der Gebäude, die den Taubenkot und -urin aushalten müssen. Denn die Ausscheidungen der Vögel greifen laut Courage die Bausubstanz...

  • Memmingen und Region
  • 14.02.19
  • 756× gelesen
Lokales
Immer mehr Radfahrer auf Memmingens Straßen – das strebt die Stadt an. So sollen die Radler bis zum Jahr 2025 einen Anteil von 30 Prozent am städtischen Verkehrsaufkommen stellen. Unser Foto entstand am Memminger Marktplatz.

Verkehr
Anteil der Radfahrer in Memmingen soll bis 2025 auf 30 Prozent steigen

Radfahrer sollen in der Stadt bis zum Jahr 2025 einen Anteil von 30 Prozent am Verkehrsaufkommen stellen. Dieses Ziel hat nun der I. Senat gesteckt. Denn Memmingen hat nicht nur die Gründung der Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundlicher Kommunen in Bayern (AGFK) im Jahr 2012 mitangeschoben – sie hat sich damit auch zur Zertifizierung als „Fahrradfreundliche Kommune“ verpflichtet. Wie weit Memmingen auf dem Weg dorthin gekommen ist, prüfte die AGFK bei einem Besuch vor vier Jahren. Dabei...

  • Memmingen und Region
  • 13.02.19
  • 144× gelesen
Lokales
Chefarzt Martin Wiedemann und Chefarzt Dr. med. Horst Hartje (rechts) leiten die Schmerztagesklinik an der Kreisklinik Ottobeuren.

Gesundheit
Einzigartiges Therapieangebot für Kinder und Jugendliche mit Kopfschmerzen an der Kreisklinik Ottobeuren

Ottobeuren (ex). An der Schmerztagesklinik der Kreisklinik Ottobeuren wird eine neue multimodale, teilstationäre Kopfschmerzbehandlung für Kinder und Jugendliche angeboten. Mehr als 50 Prozent aller älteren Kinder und Jugendlichen leiden an immer wiederkehrenden Kopfschmerzen. Teilweise sogar wöchentlich. Die Häufigkeit von Kopfschmerzen liegt bei der Altersgruppe der elf bis 17-jährigen sogar noch vor Rücken- und Bauchschmerzen. In der Folge ist die Lebensqualität und häufig auch die...

  • Memmingen und Region
  • 12.02.19
  • 259× gelesen
Lokales
Die Landtagspräsidentin wird umringt vom Fraktionsvorsitzenden Uwe Rohrbeck, Bürgermeisterin Margareta Böckh, Fraktionsvorsitzenden Stefan Gutermann, CSU Kreisvorsitzenden Klaus Holetschek, Ehrenbürger Josef Miller, Bürgermeister Dr. Hans-Martin Steiger und Oberbürgermeister Manfred Schilder.

Empfang
Landtagspräsidentin Ilse Aigner trägt sich ins Goldene Buch der Stadt Memmingen ein

„Schön, dass Sie zweimal innerhalb von wenigen Tagen hier in Memmingen sind“, begrüßte Oberbürgermeister Manfred Schilder Landtagspräsidentin Ilse Aigner in der Stadthalle. Während sie das eine Mal bei der Aufzeichnung von Schwaben weiß-blau als Piratin mit dabei war, kam sie das zweite Mal als Hauptrednerin beim Neujahrsempfang der CSU. Aigner bedankte sich für ihr Geschenk und den herzlichen Empfang in der Maustadt. „Es ist mir eine große Ehre mich hier in das Goldene Buch eintragen zu...

  • Memmingen und Region
  • 12.02.19
  • 184× gelesen
Lokales
15 Wohnungen sollen im Turm des Maxx-Forums entstehen.

Bauprojekt
Die Sanierung des Maxx-Forums in Memmingen beginnt

Das Maxx-Forum am Bahnhof ist für viele Memminger ein Schandfleck. Doch nun passiert etwas mit dem Gebäude, das in den 1970er Jahren hochgezogen wurde. Noch in diesem Monat beginnt der Eigentümer, die Münchner Leasing, mit der Sanierung des sogenannten Turms. Zunächst starten Abbrucharbeiten im Turm. Im vierten, fünften und sechsten Stock sollen bis diesen Herbst jeweils fünf Wohnungen entstehen. Geplant ist, dass im Maxx-Forum insgesamt 46 Wohnungen entstehen. Wann die Sanierung im...

  • Memmingen und Region
  • 12.02.19
  • 2.410× gelesen
Lokales
Wenn das Konto ständig in den Miesen ist, kann oft ein Gang zur Schuldnerberatung helfen.

Finanzen
511 Unterallgäuer suchen Hilfe bei der Schuldnerberatung der Caritas

Wer zu Anne May in die Beratungsstelle nach Mindelheim kommt, bringt in der Regel eine Menge Probleme mit, die sich in einem manifestieren: einem riesigen Schuldenberg. 511 Unterallgäuer haben im vergangenen Jahr die Schuldnerberatungsstellen der Caritas in Mindelheim und Memmingen aufgesucht, um einen Weg aus dem finanziellen Chaos zu finden. Zusammen haben sie rund 14,3 Millionen Euro Schulden bei 3766 Gläubigern angehäuft. Durchschnittlich ergibt das knapp 28 000 Euro Schulden pro...

  • Memmingen und Region
  • 11.02.19
  • 254× gelesen
Lokales
Ein Investor möchte auf dem Areal zwischen der Firma Metzeler und der Grenzhofstraße etwa 300 Wohnungen bauen. Die Pläne liegen derzeit aber auf Eis, da das Unternehmen gerade ein Gutachten einholt. Dieses soll klären, ob sich Wohnen und Schaumstoffherstellung in unmittelbarer Nachbarschaft vertragen.

Bauprojekt
Wohnungsbaupläne für Memminger Grenzhof-Areal liegen auf Eis

Wohnungen sind in Memmingen ein gefragtes Gut. Dementsprechend erfreut waren die Stadträte, als ihnen im Bausenat Überlegungen für ein neues Viertel vorgestellt wurden. Dabei war von etwa 300 Wohnungen die Rede, die der Investor „I+R Wohnbau“ auf dem sogenannten Grenzhof-Areal errichten möchte. Das war vor einem Jahr. Geschehen ist auf dem Gelände bisher aber nichts. Wann und ob dort überhaupt einmal Baumaschinen anrücken, kann derzeit nicht einmal der Leiter des städtischen Baureferats, Fabian...

  • Memmingen und Region
  • 08.02.19
  • 970× gelesen
Lokales
Die Grundschule in Egg an der Günz soll saniert werden.

Bildung
Grundschule in Egg an der Günz wird saniert und erweitert

An der Grundschule in Egg stehen womöglich schon bald Bauarbeiten an. In seiner jüngsten Sitzung hat der Gemeinderat einstimmig beschlossen, dass ein Genehmigungsantrag zur Renovierung, Erweiterung und energetischen Sanierung der Schule eingereicht wird. Rund 500.000 Euro an Kosten kommen auf die Gemeinde zu. Mit dem Festbetrag von 219.000 Euro wird das Vorhaben über das Kommunalinvestitionsprogramm Schulinfrastruktur (KIP-S) von der Regierung von Schwaben gefördert. Wie Bürgermeister Franz...

  • Memmingen und Region
  • 06.02.19
  • 68× gelesen
Lokales
Rund 250 000 gemeldete Amseln: Klingt viel, ist jedoch Grund zur Sorge für die Vogelexperten des NABU. Hier freut sich eine Amsel über die nicht geernteten Äpfel. Sie sind derzeit für alle Vögel ein willkommenes Futter, auch wegen des Fruchtzuckergehalts.

Immer weniger Wintervögel
Mit fast 138 000 Teilnehmern neuer Rekord bei der Stunde der Wintervögel

Unterallgäu (ex). Immer weniger Wintervögel sind in Gärten und Parks zu sehen – das zeigt das Endergebnis der neunten „Stunde der Wintervögel“. Mit der Teilnehmerzahl bei Deutschlands größter wissenschaftlicher Mitmach-Aktion geht es dagegen weiter nach oben: Fast 138 000 Teilnehmer haben ihre Vogelsichtungen dem NABU und seinem bayerischen Partner Landesbund für Vogelschutz (LBV) gemeldet. Weniger erfreulich ist das Ergebnis der Vogelzählung. Die Gesamtzahl der pro Garten gemeldeten...

  • Memmingen und Region
  • 05.02.19
  • 250× gelesen
Lokales
Symbolfoto: Auch Wildschweine können von der Afrikanischen Schweinepest betroffen sein.

Veterinäramt
Jagdgenossenschaft Unterallgäu diskutiert möglichen Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest

„Sollte die Afrikanische Schweinepest zu uns kommen, wird der Umkreis von 30 Kilometern zur Restriktionszone mit Ernte- und Betretungsverboten für die Bevölkerung. Vermutlich wäre dies das Aus für viele Schweinehalter im Landkreis“: Das befürchtet Dr. Hubert Rainer, stellvertretender Leiter des Unterallgäuer Veterinäramts. Er sprach bei der Jahresversammlung der Unterallgäuer Jagdgenossenschaft. Betroffen wären nach seinen Worten im Landkreis rund 250 Betriebe. Die Behörden seien gerade...

  • Memmingen und Region
  • 05.02.19
  • 873× gelesen
Lokales
Barrierefrei, schlicht und funktionell ist der Neubau der Sozialstation Buchloe-Germaringen-Pforzen im Buchloer Norden geplant. Gegenüber der alten Leit- und Dienststelle des Vereins am Heideweg soll ein zweigeschossiger Zweckbau entstehen, der auf 285 Quadratmetern Platz für Büros, Lagerräume und Umkleiden bietet. Im ersten Obergeschoss sollen Sozialräume, Büros, Besprechungszimmer und die Computer-Anlage untergebracht werden. Vorgesehen sind zudem Stellplätze für Einsatzfahrzeuge, Besucher und Mitarbeiter.

Verwaltungssitz
Sozialstation Buchloe bekommt neue Zentrale

Die Entscheidung bei der außerordentlichen Mitgliederversammlung ist einstimmig gefallen: Mit einem Neubau auf dem Gelände des ehemaligen Festplatzes reagiert die Sozialstation Buchloe-Germaringen-Pforzen auf die Herausforderungen der Zukunft. Das auf 1,5 Millionen Euro veranschlagte Projekt soll im kommenden Jahr starten. Geplant ist ein neuer Dienst- und Verwaltungssitz des gemeinnützigen Vereins. Im Winter zieht’s, im Sommer wird’s zu heiß – und an Donnerstagen geht ohnehin fast nichts,...

  • Memmingen und Region
  • 04.02.19
  • 156× gelesen
Lokales
Die Müllgebühren im Unterallgäu bleiben heuer noch auf dem Niveau der Vorjahre.

Umweltausschuss
Vorerst keine Erhöhung der Müllgebühren im Unterallgäu

Die Müllgebühren im Unterallgäu bleiben auch in diesem Jahr stabil. Darüber informierte Edgar Putz, Leiter der Kommunalen Abfallwirtschaft des Landkreises, nun im Umweltausschuss des Unterallgäuer Kreistags. Die Gebühren waren 2013 gesenkt worden, um eine Rücklage abzubauen. Auf diesem Niveau könnten sie heuer nochmals gehalten werden, so Putz. Zum Jahreswechsel rechnet der Leiter der Abfallwirtschaft allerdings damit, dass die Müllgebühren angepasst werden müssen. Denn bis dahin werde die...

  • Memmingen und Region
  • 04.02.19
  • 139× gelesen
Lokales
An dieser Stelle soll das "Haus der Begegnung" entstehen. Im Bildhintergrund ist das Hohe Schloss zu sehen.

Projekt
Bad Grönenbacher Räte sprechen über geplantes Kinderhospiz-Zentrum

Der Bau eines Süddeutschen Kinderhospiz-Zentrums stand in der jüngsten Gemeinderatssitzung in Bad Grönenbach im Mittelpunkt. Glücklicherweise sei es gelungen, zwei Grundstücke gegenüber dem Kinderhospiz zu erwerben, die nun zusammengelegt werden können. Damit gebe es ausreichend Platz für das rund 42 mal 13 Meter große „Haus der Begegnung“, erklärte Stiftungsvorsitzende Marlies Breher. Das auf einem der Grundstücke stehende Wohnhaus befindet sich auch im Eigentum des Bauherren und wird zu...

  • Memmingen und Region
  • 02.02.19
  • 463× gelesen
Lokales

Gesundheitswesen
Klinikum Memmingen soll ein Unternehmen werden

Das Memminger Klinikum soll in ein Kommunalunternehmen umgewandelt werden. Das hat der Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung einstimmig beschlossen. Wann diese Änderung der Rechtsform erfolgen soll, ist aber noch offen. Ursprünglich war der Jahreswechsel 2019/2020 im Gespräch. Zunächst wird nun die Stadtverwaltung die notwendigen Schritte zur Fassung einer entsprechenden Unternehmenssatzung einleiten. Wie Kämmerer Jürgen Hindemit den Stadträten erläuterte, wird das Klinikum derzeit noch als...

  • Memmingen und Region
  • 01.02.19
  • 412× gelesen
Lokales
„American Staffordshire Terrier“ (Foto) gelten in Bayern als Kampfhunde. Sie dürfen deshalb nur unter bestimmten Bedingungen gehalten werden.

Justiz
Kampfhund darf im Unterallgäu nicht gehalten werden

Ein Ehepaar zieht von Nordrhein-Westfalen ins Unterallgäu und nimmt seinen Hund mit. Eigentlich unproblematisch, wäre der Vierbeiner ein Labrador, Golden Retriever oder ein Mischling. Es geht jedoch um einen „American Staffordshire Terrier“ – kurz „Amstaff“. Der muskulöse Rüde unterliegt der bayerischen Kampfhunde-Verordnung. Die für den Wohnort des Ehepaars zuständige Verwaltungsgemeinschaft wollte keine Erlaubnis zur Hundehaltung erteilen, weshalb die Hundebesitzer Klage beim...

  • Memmingen und Region
  • 31.01.19
  • 2.781× gelesen
Lokales
Das Memminger Klinikum und die beiden Kreiskliniken in Mindelheim und Ottobeuren streben seit Jahren vergeblich eine Fusion an. Nachdem der Landkreis die Gespräche mit Memmingen Ende Oktober ausgesetzt hat, macht die Stadt jetzt ein neues Verhandlungsangebot.

Medizin
Klinikfusion im Unterallgäu: Neues Angebot der Stadt Memmingen

In die Diskussion um eine mögliche Fusion des Memminger Klinikums mit den Unterallgäuer Kreiskliniken kommt wieder Bewegung: OB Manfred Schilder (CSU) kann jetzt auf Beschluss des Stadtrats mit einem neuen Angebot auf den Landkreis zugehen. Zum einen votierte das Gremium für ein Beteiligungsverhältnis von 50: 50 und zum anderen dafür, dass der Fusionsprozess durch die Bayerische Krankenhausgesellschaft beratend begleitet wird. Beides hatte der Landkreis bei den Verhandlungen in den...

  • Memmingen und Region
  • 30.01.19
  • 819× gelesen
Lokales
Ein Mädchen ist auf einer Party so betrunken, dass sie nicht mehr aufstehen kann. So gefährlich kann Alkohol sein. Darauf machen auch heuer wieder die DAK-Gesundheit und die Memminger Schulen aufmerksam.

Kampagne „bunt statt blau“
DAK-Gesundheit und die Memminger Schulen suchen die besten Schüler-Plakate gegen Alkoholmissbrauch

Memmingen (ex). Kunst gegen Komasaufen: Unter diesem Motto startet die DAK-Gesundheit jetzt offziell ihre Kampagne „bunt statt blau“ 2019 zur Alkoholprävention in Memmingen. Im zehnten Jahr sucht die Krankenkasse die besten Plakate gegen das Rauschtrinken. Hintergrund: 2017 kamen bundesweit 21 721 Kinder und Jugendliche mit einer Alkoholvergiftung ins Krankenhaus, 2,6 Prozent weniger als im Vorjahr. Damit ist die Zahl der betroffenen Kinder und Jugendlichen wieder leicht gesunken....

  • Memmingen und Region
  • 29.01.19
  • 95× gelesen
Lokales
In der ehemaligen Karthalle im Kiesgrubenweg wird es auch künftig keine Vergnügungsstätten geben. Einen entsprechenden Beschluss haben die Memmingerberger Räte in ihrer jüngsten Sitzung gefasst.

Entscheidung
Jugendgefährdende Nutzung: Gemeinderat Memmingerberg lehnt Spielothek in ehemaliger Karthalle ab

In der ehemaligen Karthalle am Kiesgrubenweg in Memmingerberg wird es keine Spielothek gegeben. Einen entsprechenden Antrag haben die Gemeinderäte in ihrer jüngsten Sitzung abgelehnt. Das Gremium machte deutlich, dass eine jugendgefährdende Nutzung nicht gewünscht sei. Mit dem Areal hatte sich der Gemeinderat schon öfter beschäftigt. Daher wurde im vergangenen Jahr die Aufstellung des Bebauungsplans „Gewerbegebiet Kiesgrubenweg-Süd neu“ beschlossen. Zeitgleich wurde eine Veränderungssperre...

  • Memmingen und Region
  • 29.01.19
  • 294× gelesen
  •  1
Lokales
Neuer Bürgermeister von Hawangen: Ulrich Ommer (51, CSU)

Wahlergebnis
Der neue Bürgermeister von Hawangen heißt Ulrich Ommer (CSU)

Ulrich Ommer hat das Rennen um das Bürgermeisteramt in der Gemeinde Hawangen (Unterallgäu) zu seinen Gunsten entschieden. Bei der Wahl setzte sich der Kandidat der CSU am Sonntag gegen Martin Albrecht (Freie Bürgerliste) durch. Ommer erhielt 69,7 Prozent der gültigen Stimmen, Albrecht 30,3 Prozent. Die Wahlbeteiligung lag bei 74,41 Prozent. Ommer ist damit Nachfolger von Martin Heinz (CSU), der bereits Ende Oktober wegen gesundheitlicher Probleme zurückgetreten war. Der neue Rathauschef ist...

  • Memmingen und Region
  • 27.01.19
  • 1.863× gelesen
Lokales
Prunksitzung Löwen 77 Legau
57 Bilder

Bildergalerie
Prunksitzung Löwen 77 Legau

Möglichst viel, was die Löwen 77 an Accessoires im Gasthaus Löwen angesammelt hatten, sollten die Besucher auch in der neuen Löwen-Arena (kostenlos von Patrik Sonntag zur Verfügung gestellt) auch in der diesjährigen Saison der mittlerweile zum Kult gewordenen Prunksitzung zu Gesicht bekommen: Die blauweiße Kanzel mit den beiden Sitzungspräsidenten, Klaus und Äppl, der bunt bemalte Bühnenbogen durfte nicht fehlen und das fetzige Programm, das natürlich auch heuer wieder mit dem Kinderprinzenpaar...

  • Memmingen und Region
  • 26.01.19
  • 1.891× gelesen

Beiträge zu Lokales aus

Powered by Gogol Publishing 2002-2019