Kartei der Not
Wolfertschwendener Musikanten spielen für guten Zweck

'Gute Töne -Gute Taten' heißt eine Benefizaktion, mit der der Allgäu-Schwäbische Musikbund (ASM) heuer die 'Kartei der Not' unterstützt. Das Leserhilfswerk unserer Zeitung feiert in diesem Jahr sein 50-jähriges Bestehen. Diesem guten Zweck widmen nun die Wolfertschwendener Musikanten ihr Standkonzert, am Sonntag, 14. Juni, um 19 Uhr auf dem Kirchplatz in Wolfertschwenden. Es findet allerdings nur bei trockener Witterung statt.

Wenn Petrus mitspielt, werden die 39 Musiker um Dirigent Josef Breher ihren Zuhörern demonstrieren, warum sie vor wenigen Wochen bei den Wertungsspielen zum Bezirksmusikfest den Sieg in der Mittelstufe errangen. Breher kommt aus Maria Steinbach, ist staatlich geprüfter Dirigent und gleich in mehreren Kapellen aktiv. Einstudiert hat er mit seinen Musikern für den Auftritt unter freiem Himmel traditionelle und moderne Blasmusik.

Der Eintritt ist frei, es wird für die Kartei der Not gesammelt.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018