Spatenstich
Meilenstein für künftiges Sportareal in Mauerstetten

Baggerarbeiten an der Sportanlage in Mauerstetten: am Mittwoch war Spatenstich. Fertig werden soll das Areal bis zum Sommer 2021.
  • Baggerarbeiten an der Sportanlage in Mauerstetten: am Mittwoch war Spatenstich. Fertig werden soll das Areal bis zum Sommer 2021.
  • Foto: Elisa Hanusch
  • hochgeladen von Holger Mock

Riesige Erdhügel ragen neben der Mauerstettener Tennisanlage in den Himmel. Schwere Bagger der Firma Hubert Schmid haben dort am 18. August begonnen, die 15.000 Quadratmeter große Fläche zu bearbeiten und leiteten damit die Entstehung der neuen Dreifeld-Sporthalle ein. Egal ob Tanzgruppe, Volleyball, Fußball oder Tennis – diesen und noch mehr Sportarten soll künftig im Innen- und Außenbereich der Sportanlage Raum geboten werden.

Der traditionelle erste Spatenstich wurde am Mittwoch begangen. 34 Menschen fanden sich dazu auf der Baustelle ein, darunter mehrere Vertreter des Gemeinderates, die Architekten und Umsetzer des Projektes und die sportbegeisterten Kinder und Jugendlichen, die der sichtlich zufriedene Bürgermeister Armin Holderried in seiner Ansprache ganz besonders in den Mittelpunkt stellte – denn sie seien es, „für die wir das Ganze machen.“

Außerdem zeigte sich Holderried erleichtert über den „wichtigen Meilenstein“, der nun gesetzt sei. „Das Projekt geistert schon viele, viele Jahren in unseren Köpfen“, nun werde es, im Zuge dieses „ganz besonderen Moments“ endlich in die Realität umgesetzt. Damit betraut wurde nach der Ausschreibung eines Wettbewerbs das Architekturbüro Riehle+Assoziierte und die Freiraumplanung Sigmund Landschaftsarchitekten GmbH.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 30.08.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Elisa Hanusch aus Kaufbeuren

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019