Finanzierung
Vereinspauschale 2014: Frist für Ostallgäuer Sportvereine bis zum 1. März

Spätestens zum 1. März 2014 sollten die Ostallgäuer Sportvereine die Vereinspauschale beantragen: An diesem Tag müssen alle Anträge und Original-Übungsleiterlizenzen vollständig vorliegen. Geld vom Freistaat Bayern erhalten auch Vereine, die keine Übungsleiter haben, aber mindestens 500 Mitgliedereinheiten erreichen.

'Wir bitten die Vereine, ihre Anträge möglichst noch einige Tage vor dem Stichtag 1. März vollständig einzureichen, damit Probleme im Antrag oder bei den Lizenzen noch rechtzeitig geklärt werden können', rät Ilka Kögel vom Landratsamt. Anträge und Unterlagen, die nach dem 1. März eingehen, können nicht berücksichtigt werden.

Die Vereinspauschale hilft den Sportvereinen, ihre vielfältigen Aufgaben zu finanzieren. Im Jahr 2013 erhielten 130 Ostallgäuer Sportvereine 217.000 Euro dieser staatlichen Sportförderung. Dies waren 17.000 Euro mehr als im Jahr 2012. Berechnet wird die Vereinspauschale auf der Grundlage von Mitgliedereinheiten und Übungsleiterlizenzen.

Jugendliche Mitglieder bis 26 Jahre zählen zehnfach, Mitglieder ab 27 Jahre einfach und die Übungsleiterlizenzen grundsätzlich 650-fach. Übungsleiter, die bei mehr als einem Verein tätig sind, können ihre Lizenzen auf maximal zwei Vereine aufteilen.

Eingereicht werden können alle Lizenzen, die zum Stichtag 1. März 2014 gültig sind oder deren Frist zur Gültigkeitsverlängerung zum Stichtag noch nicht abgelaufen sind und die im Sportbetrieb des Antragsjahres tatsächlich zum Einsatz kommen. Berücksichtigt werden auch Lizenzen, die am Stichtag 1. März 2014 noch zur Verlängerung dem Verband vorliegen. Dies muss allerdings schriftlich nachgewiesen werden. Neu seit 2013 ist das für die Förderung entscheidende Mindestbeitragsaufkommen (Soll-Aufkommen).

Demnach werden für das Soll-Aufkommen folgende Mindestbeiträge berechnet: Je Mitglied bis einschl. 13 Jahre (Schüler) 12 Euro, je Mitglied bis einschl. 17 Jahre (Jugendlicher) 25 Euro; je Mitglied ab 18 Jahre (Erwachsene) 50 Euro. Das Soll-Aufkommen sollte dem Ist-Aufkommen eines Vereines entsprechen.

Welche Lizenzen anerkannt werden und weitere Informationen – natürlich auch den Antrag für die Vereinspauschale – gibt es im Landratsamt Ostallgäu bei Ilka Kögel, Tel.: 08342/911-264, im Internet unter ilka.koegel@lra-oal.bayern.de.

Weitere Informationen unter http://www.km.bayern.de/ministerium/sport/ausserschulischer-sport.html.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen