Handball
TSV Marktoberdorf und TSV Sonthofen trennen sich unentschieden

Die Handball-Männer des TSV Marktoberdorf haben bei ihrem Bezirksoberliga-Spiel gegen den TSV Sonthofen wieder die Nerven der Zuschauer auf Äußerste strapaziert. Am Ende gab es mit dem 25:25 (10:14) nur einen Punkt, weil die Grün-Weißen insbesondere in der ersten Hälfte schier unglaubliche Chancen liegen ließen und die Sonthofener somit im Spiel blieben.

Nach der Gedenkminute zu Ehren des in der vergangenen Woche verstorbenen langjährigen Trainers und Abteilungsleiters Wolfgang Schmid startete das Die Sonthofener spielten Kombinationen über ihren Kreis und führten bis zu neunten Minute mit 7:3.

Der Trainer stellte im Angriff um, und durch eine auch endlich aktivere Abwehr nahmen die Gastgeber Tempo auf. Zwei Minuten vor Schluss schafften sie unter dem Jubel der Zuschauer sogar die erhoffte Führung, doch Sonthofen glich zum 25:25-Endstand aus.

Am Wochenende gibt es die nächste Chance auf einen Sieg, wenn der TSV in Mindelheim antritt.

Den ausführlichen Spielbericht finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 04.02.2014 (Seite 31).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen