Leuterschach
Tischtennis: Leuterschach II dominiert zweite Kreisliga

Die erste Tischtennis-Männermannschaft erspielte im Eckhard-Pokal einen 5:2-Erfolg gegen den TV Kaufbeuren. Es punkteten Klaus Engstler (2), Jürgen Brielmaier (2) und Peter Engstler. Erfolgreich war auch die zweite Mannschaft, die in der Kreisliga II spielt.

Sie warfen im Pokalspiel den TSV Biessenhofen (Kreisliga I) mit 5:4 aus dem Wettbewerb. Stefan Holzheu (2), Klement Knittel (2) und Roman Kraus gewannen.

Erste Liganiederlage für 'Erste'

In der Kreisliga I kassierte Leuterschach I die erste Niederlage. Gegen die zweite Mannschaft von Seeg verloren sie mit 4:9 und rutschten auf den zweiten Tabellenplatz ab. Die Punkte für Leuterschach erspielten Klaus Engstler, Jürgen Brielmaier, Kevin Mayr sowie das Doppel Haug/Engstler.

Leuterschach II nahm Revanche für diese Niederlage. Die Mannschaft schlug Seeg IV mit 8:1. Mit 10:0 Punkten dominiert sie die zweite Kreisliga und ist auf Wiederaufstiegskurs. Klement Knittel (2), Christian Engstler (2), Stefan Holzheu (2), Paul Bachinger sowie das Doppel Knittel/Holzheu punkteten.

Gleich drei Spiele absolvierte die 'Dritte' aus Leuterschach in der Kreisliga II Süd. Gegen den SV Weißensee gelang ein 8:6-Erfolg. Zwei deutliche Niederlagen gab es mit 2:8 gegen den TSV Obergünzburg und mit 0:8 gegen den TSV Seeg III. Die Punkte aus den Partien erspielten Kevin Mayr (3), Stefan Aulinger(2), Paul Bachinger, Michael Fritsch sowie das Doppel Knittel/Mayr.

Drei Niederlagen erlitt Leuterschach IV. Gegen den TV Kaufbeuren II verlor die Mannschaft mit 3:8, gegen TV Kaufbeuren III mit 5:8 und gegen den Titelaspirant der Kreisliga II Nord, SG Dösingen III mit 2:8. Siegfried Endt, Werner Kraus (3), Max Hummel (2), Helmut Siegl (2) sowie das Doppel Kraus/Siegl (2) punkteten. Erfolgreichster Akteur war Werner Kraus, der an fünf Punkten beteiligt war.

Leuterschach V verlor in der Kreisliga III Süd gegen TSV Obergünzburg V und gegen SV Weißensee II jeweils mit 3:8. Es punkteten Fritz Staudinger (2), Frank Rohde, Martin Lipp, Max Huber sowie das Doppel Bader/Schiebel.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen