Eishockey
Schützenfest: Thingauer Grizzlies schlagen Pinguins Berchtoldshofen mit 2:11

Unbeirrt ziehen die Thingauer Grizzlies in der Eishockey-Hobbyrunde um den Höbel Cup ihre Kreis und übernahmen nach dem fünften Sieg in Serie die Führung. Dagegen rutschten die gut in die Saison gestarteten Dragons Sulzschneid nach der Niederlage gegen Lengenwang weiter ab. Keine Geschenke gab es an Weihnachten für die Wirtsee Pinguins Bertoldshofen: Sie verloren zwei Mal.

Bulldozer Rieder – Wirtsee Pinguins Bertoldshofen 3:1 (0:1, 2:0, 1:0)

Tore

0:1 Stadler (17.), 1:1 B. Gödel (24.), 2:1 M. Gödel (37.), 3:1 M. Gödel (42.)

Strafen

8 – 16

Zuschauer

100

Vom Anpfiff weg bot sich die erwartet spannende und kampfbetonte Begegnung. Nachdem die Bulldozer im ersten Drittel, in dem sie mit vier Sturmreihen agierten, nicht so recht ins Spiel fanden, erzielten die Pinguins in Überzahl das 1:0.

Im Mittelabschnitt stellte Rieder dann auf drei Reihen um und übernahm immer mehr das Geschehen. Die Konsequenz war der viel umjubelte Ausgleich durch Bernhard Gödel nach Vorarbeit von seinem Bruder Manfred.

Danach dauerte es bis zur 37. Minute, ehe das Zwillingspaar erneut zuschlug und Rieder die Führung bescherte. Nach dem 3:1 im letzten Drittel verwalteten die Bulldozer Rieder ihren Vorsprung.

Wirtsee Pinguins Bertoldshofen – Thingauer Grizzlies 2:11 (0:4, 1:3, 1:4)

Tore

0:1 F. Modl (7.), 0:2 F. Müller (8.), 0:3 J. Filser (11.), 0:4 M. Schmölz (13.), 0:5 F. Modl (21.), 0:6 F. Müller (33.), 1:6 Max Mayr (39.), 1:7 M. Schmölz (40.), 2:7 R. Wabro (44.), 2:8 J. Filser (45.), 2:9 T. Hiltensberger (48.), 2:10 B. Müller (49.), 2:11 J. Filser (51.)

Strafen

10 – 18

Zuschauer

50

Die Pinguins drückten die Grizzlies in der ersten Viertelstunde in ihr Drittel, doch die Unterthingauer konterten geschickt und erzielten ihre Tore.

Mit dem schnellen Treffer zum 0:5 war die Moral der Pinguins gebrochen, die Thingauer hatten von nun an leichtes Spiel. Sie ließen die Bertoldshofener zwar mitspielen, konterten aber gnadenlos und erhöhten in regelmäßigen Abschnitten.

Floschenflitzer Lengenwang – Dragons Sulzschneid 3:2 (0:2, 1:0, 2:0)

Tore

0:1 A. Teibtner (4.), 0:2 A. Teibtner (14.), 1:2 X. Waldmann (21.), 2:2 R. Purschke (57.), 3:2 R. Purschke (58.)

Strafen

16 – 8

Zuschauer

80

In einem zum Großteil fairen Spiel gingen die Sulzschneider glücklich mit 2:0 in Führung. Die Floschenflitzer dominierten klar das Spiel, jedoch kam außer dem Anschlusstreffer zu Anfang des zweiten Drittels nichts Zählbares heraus.

Im letzten Drittel spielte Lengenwang besser, doch erst drei Minuten vor Schluss sicherten sich die Floschenflitzer durch einen Doppelschlag von R. Purschke den Sieg.

Floschenflitzer Lengenwang – Tiger Marktoberdorf ausgefallen

Thingauer Grizzlies – Geltnach Crocodiles Stötten 8:3 Spielbericht fehlt

Die Tabelle

  • 1. Thingauer Grizzlies 44:14 10:0
  • 2. Geltnach Crocodiles Stötten 31:18 8:2
  • 3. Bulldozer Rieder 17:17 6:4
  • 4. Floschenflitzer Lengenwang 9:6 4:0
  • 5. Dragons Sulzschneid 21:18 4:6
  • 6. Wirtsee Pinguins Bertoldshofen 22:34 2:10
  • 7. Tigers Marktoberdorf 12:49 0:12

Das nächste Spiel:

Freitag, 30. Dezember, 18.30 Uhr Unterthingau – Lengenwang (in Kempten).

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019