Kartei Der Not
Marktoberdorfer Großkaliberschützen spenden für Kartei der Not

An zwei Tagen der offenen Türen informierten neulich die Thingauer Feuerschützen, die Schützengilde Hildegardis 1883 Kempten und die Reservisten-Arbeitsgemeinschaft (RAG) Schießsport Allgäu auf der gemeinsam genutzten Schießanlage bei Oberthingau über ihren Sport.

"Wir wollten dabei zeigen, dass Schießsport im Großkaliberbereich eigentlich eine ganz normale Sportart ist", erklärten (im Bild von links) Georg Fink, stellvertretender Vorsitzender und Schießsportbeauftragter der RAG, Arthur Nothelfer, Ehrenschützenmeister der SG Hildegardis, und Armin Haigermoser, 1. Schützenmeister der Thingauer Feuerschützen, jetzt bei einer Spendenübergabe an die Kartei der Not, das Hilfswerk unserer Zeitung.

Gut 200 Besucher waren zu den Aktionstagen mit Vorführungen und großem Info-Programm gekommen. Dabei blieben aus der Bewirtung und von den Kostenbeiträgen fürs Probeschießen mit Bogen oder Gewehr unterm Strich 800 Euro übrig. Den Betrag stockten die drei Vereine auf 1000 Euro auf, die nun die Kartei der Not erhielt.

Reinhold Löchle (rechts), Leiter der Marktoberdorfer Lokalredaktion der Allgäuer Zeitung, dankte den Großkaliberschützen im Namen des Hilfswerks herzlich für die Spende und versicherte, das Geld werde unschuldig in Not geratenen Menschen in der Region zugute kommen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen