Beachvolleyball
Heißes Turnier auf heißem Sand

Beim Beachvolleyballturnier der Leuterschacher Volleyballer gab es so manch heiße Begegnung auf dem neu aufgefüllten Sandplatz am Sportgelände. Neben den eingeladenen Mannschaften aus Wald, Görisried und Sulzschneid trafen auch vier Teams aus dem Ort aufeinander. Am Ende stand das Leuterschacher Team 'Waikiki Beach Bombers' als Sieger fest.

Relativ ausgeglichene Spiele in der Gruppenphase

Nach relativ ausgeglichenen Spielen in der Gruppenphase standen sich im Halbfinale das Überraschungsteam aus Sulzschneid und die jungen Leuterschacher namens 'Noname' gegenüber. Das zweite Semifinale bestritten die 'Waikiki Beach Bombers' gegen die Mannschaft 'Groamat' vom gastgebenden TSV Leuterschach. Die Sulzschneider und die 'Waikiki Beach Bombers' behielten jeweils die Oberhand und erreichten das Endspiel. Hier war dann für Sulzschneid die Hürde zu hoch. Michael Rupp gewann mit seinen Bombers souverän das von ihm mitorganisierte Hobbyturnier.

Entspannte Atmosphäre bei angenehmer Witterung

Abteilungsleiter Guido Holzheu zeigte sich bei der anschließenden Siegerehrung erfreut über einen gelungenen 'Beach'-Nachmittag in entspannter Atmosphäre und bei angenehmer Witterung.

Die Platzierungen: 1. Waikiki Beach Bombers, 2. FC Sulzschneid, 3. Noname, 4. Groamat, 5. SV Wald, 6. Sky and Sand, 7. Görisrieder Waldfeen, 8. TSV Görisried.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen