FC Thalhofen
FC Thalhofen hat so viele Mitglieder wie noch nie

Mit einem Rückblick auf das Vereinsjahr eröffnete Vorsitzender Markus Singer im Gasthaus Beggel die Mitgliederversammlung des FC Thalhofen. In sportlicher Hinsicht könne ein positives Resümee gezogen werden und auch die gesellschaftlichen Aktivitäten gestalteten sich erfolgreich, sagte er. Schriftführer Wolfgang Graf stellte in seinem Bericht fest, dass der Verein, wie in den vergangenen Jahren, weiter gewachsen sei und die Mitgliederzahl mit 1025 den bisherigen Höchststand erreicht habe. Kassier Manfred Schweiger vermeldete wie im Vorjahr einen in etwa ausgeglichenen Haushalt.

Der laufende Betrieb bei der großen Zahl aktiver Sportler führe zwangsläufig zu hohen Kosten. Die geplante Erweiterung des Sportgeländes werde zu weiteren Ausgaben führen, denen entsprechende Einnahmen gegenüber stehen müssten. Im Zuge dessen beschloss die Versammlung die beantragte Erhöhung der Mitgliedsbeiträge.

Von zahlreichen sportlichen und gesellschaftlichen Aktivitäten ihrer Abteilungen berichteten Christine Kunz für die Damengymnastik sowie Heinz Belser und Johann Kunz für die Herrengymnastik beziehungsweise die Wandergruppe. Allerdings litten alle drei Abteilungen nach wie vor an akuten 'Nachwuchs'-Problemen.

Bei den Wahlen erhielten alle Amtsinhaber, die sich wieder zur Wahl stellten, mit eindeutigen Ergebnissen eine positive Rückmeldung für ihren ehrenamtlichen Einsatz. Neben dem Vorstand und den Abteilungsleitern Damengymnastik und Wandern wurden die beiden Beisitzer Sylvia Beutel und Hans-Peter Albrecht ebenfalls im Amt bestätigt.

Auch Gerhard Fischer, der künftig die Abteilung Herrengymnastik führen wird, bekam von der Versammlung ein klares Votum. Markus Singer dankte Heinz Belser, der nach sechs Jahren als Leiter der Abteilung Herrengymnastik und Mitglied im Vereinsausschuss nicht mehr kandidierte, für dessen erfolgreiche Tätigkeit.

Optimistisch in die Zukunft

Im Anschluss nahmen die beiden Vorsitzenden Markus Singer und Christian Höss die Ehrungen für langjährige Treue zum Verein vor. Insgesamt wurden 22 Mitglieder für 25-, 40- und 50-jährige Vereinszugehörigkeit ausgezeichnet. Mit der Feststellung, dass der FC Thalhofen der Zukunft optimistisch entgegensehen könne, beendete Singer die Veranstaltung.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ