Beachvolley
Bayerischer Vizemeister im Beachvolleyball kommt aus Günzach

Bei den Bayerischen Mixedmeisterschaften im Beachvolleyball in Ingolstadt gewann der Günzacher Florian Schweikart mit Julia Führmann aus Augsburg die Silbermedaille. 32 Teams hatten sich qualifiziert, weitere 200 Teams baggerten und pritschten in vielen weiteren Kategorien.

Bereits in der Gruppenphase trafen Führmann/Schweikart auf die Mitfavoriten Jonas Kronseder (TSV Friedberg) und Sonja Kudela (SV Abensberg). Dank eines 2:1-Erfolges sowie zwei weiteren 2:0-Siegen sicherte sich das Duo aus Günzach und Augsburg den Sieg in ihrer Gruppe.

Schritt für Schritt ins Finale

Im Achtelfinale wie auch im Viertelfinale wurde es dann deutlich knapper. Die Entscheidungen gegen die Teams aus Nürnberg und Nittenau zugunsten von Führmann/Schweikart fielen jeweils erst im Tiebreak. Doch die knappen Siege reichten für den Einzug ins Halbfinale. Mit David Baumgärtner (TSV Friedberg) und seiner Partnerin Stefanie Rudolf (BVC Königsbrunn) stand Führmann/Schweikart der Silbermedaillengewinner des Vorjahrs gegenüber. Das Finale vor Augen ließ das Duo nichts anbrennen und zog mit einem 2:0 ins Finale ein.

'Das Erreichen des Finales ist für uns ein riesen Erfolg. Vielleicht schaffen wir es im Endspiel auch, die Topfavoriten zu ärgern,' freute sich der 200 Zentimeter große Schweikart auf das Finale gegen den 207 Zentimeter großen Alexander Wiskirchen (VFB Ulm) und seine Partnerin Kerstin Hirscht (Don Bosco Augsburg). Zunächst sah es so aus, als würde das 'Ärgern' funktionieren.

In einem spannenden ersten Satz hatten am Ende aber Wiskirchen/Hirscht mit 15:13 die Nase knapp vorn. Ähnlich in zweiten Durchgang, der mit 15:12 an die Topgesetzten ging. 'Immer schade, wenn man das Finale verliert. Kessi und Wiese haben aber eine lupenreine Leistung geliefert', so Schweikart. Bei der Siegerehrung bejubelten Führmann/Schweikart dann ihre Silbermedaillen.

Keine Zeit zum Feiern

Zum Feiern bleibt aber wenig Zeit. Am 11. und 12. August finden in Ebersberg die Titelkämpfe der Damen und Herren statt. Hier geht der Günzacher mit seinem Königsbrunner Partner Alexander Hurler an den Start.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen