Taekwondo
Allgäuer Teakwondo-Nachwuchs bei größtem Turnier Deutschlands erfolgreich

In Sindelfingen fand das größte Kinderturnier im Taekwondo in Deutschland mit Allgäuer Beteiligung statt. Am mit 750 Teilnehmern international stark besetzten Turnier nahmen Kinder von sieben bis 13 Jahren teil. Dieses Jahr qualifizierten sich alle Goldmedaillengewinner für die ersten Kinderweltmeisterschaften.

Unter den 19 Startern der Taekwondo Gemeinschaft Allgäu erkämpften sich 13 Sportler eine Medaille. Leon Binder, Alexander Becker, Lisa Marie Rüppel, Frank Rüppel, Angelina Buntunsch und Evelyn Buntusch schafften eine Goldmedaille und sicherten sich somit einen Startplatz bei der Weltmeisterschaft.

Sven Kekeisen, Niklas Tunat, Esra Cabbar und Alex Rotenberer sicherten sich jeweils die Silbermedaille. Bronze erkämpften Justin Tunat, Jenny Heinz und Florian Kaufmann. Trotz guter Leistungen blieben einige Sportler ohne Medaillen.

'Wir können mit der Medaillenausbeute sehr zufrieden sein.

Unsere Sportler konnten gegen die internationale Konkurrenz bestehen und haben sehr gute Leistungen gezeigt', kommentierte Trainer Marco Scheiterbauer das erfolgreiche Abschneiden.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen