Rettungsdienst
Unfall mit vier Leichtverletzten in Marktoberdorf

Leichte Verletzungen zogen sich vier Pkw-Insassen bei einem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag im Kreisverkehr am Bahnübergang zu. Ein ortsunkundiger Fahrer eines ausländischen Kleintransporters befuhr die Johann-Georg-Fendt-Straße in Richtung Kreisverkehr.

Beim Einfahren missachtete er die Vorfahrt eines im Kreisverkehr befindlichen Pkw und stieß mit diesem zusammen. Im Pkw wurden die 25-jährige Fahrerin, sowie der 38-jährige Beifahrer und zwei hinten sitzende Kleinkinder leicht verletzt.

Die Leichtverletzten wurden mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert. An dem Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro. Der Schaden am Kleintransporter beträgt rund

3.000 Euro. Von dem Unfallverursacher wurde eine Sicherheitsleistung einbehalten.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen