Unfall bei Selbensberg
Totalschaden und sechs verletzte: Polizist übersieht Auto beim Wenden

Beim Wenden hat ein Polizist am Samstag ein Auto übersehen. (Symbolbild)
  • Beim Wenden hat ein Polizist am Samstag ein Auto übersehen. (Symbolbild)
  • Foto: Eileen Schwaninger
  • hochgeladen von Eileen Schwaninger

Ein Polizist hat am Samstagvormittag gegen 8:45 Uhr beim Wenden auf der B472 bei Selbensberg ein Auto übersehen. Wie die Polizei berichtet, wollte der Beamte das Auto einsatzbedingt in einem Zug wenden. Dabei übersah er das von hinten kommende Auto eines 56-jährigen Geretsrieders.

Beim Zusammenprall lösten sämtliche Airbags beider Fahrzeuge aus. An beiden Autos entstand Totalschaden. Der 56-Jährige und die drei weiteren Insassen wurden leicht verletzt, ebenso, wie die beiden Polizeibeamten.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ