Lkr. Ostallgäu / MARKTOBERDORF
Tödlicher Verkehrsunfall nahe Marktoberdorf

Am Dienstag, gegen 21.30 Uhr, ereignete sich auf der Kreisstraße OAL 23 - Thalhofen -Leuterschach - ein schwerer Verkehrsunfall. Eine 44-jährige Ostallgäuerin fuhr mit ihrem PKW auf der Kreisstraße von Marktoberdorf/Thalhofen kommend in Richtung Leuterschach. In einer Kurve und auf regennasser Fahrbahn geriet sie ins Schleudern. Beim Gegenlenken verlor die Pkw-Lenkerin dann die Kontrolle über ihr Fahrzeug, geriet dabei auf die Gegenfahrbahn und schleuderte mit der rechten Pkw-Seite gegen die Lkw-Front eines entgegenkommenden Sattelzuges.

Der Aufprall war so stark, dass der Motorblock aus dem Pkw gerissen wurde. Die Fahrerin wurde bei der Kollision im Fahrzeug eingeklemmt und erlitt so starke Verletzungen, dass sie noch an der Unfallstelle verstarb. Der 44-jährige Lkw-Fahrer aus Italien erlitt einen Schock und wurde nur leicht verletzt.

An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Zur genauen Klärung der Unfallursache wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft ein Unfallsachverständiger hinzugezogen.

Die Kreisstraße war am Unfallort für mehrere Stunden gesperrt.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019