Unfall bei Marktoberdorf
Sekundenschlaf: Auto gerät auf Gegenfahrbahn und überschlägt sich mehrfach

Nach einem Unfall wurde ein Autofahrer mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht. (Symbolbild)
  • Nach einem Unfall wurde ein Autofahrer mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht. (Symbolbild)
  • Foto: Matthias Becker
  • hochgeladen von Michelle aus dem Aus dem Bruch

Wegen eines Sekundenschlafs ist ein 56-jähriger Autofahrer am Sonntagmittag zwischen Gehren und Selbensberg auf die Gegenfahrbahn gekommen, hat ein entgegenkommendes Auto touchiert und sich daraufhin mehrfach überschlagen. Der Mann wurde laut Polizei mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht.

In dem entgegenkommenden Auto waren vier Personen. Zwei von ihnen wurden leicht verletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf 15.000 Euro geschätzt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen