Schläge und Tritte gegen Polizisten
Sanitäter in Marktoberdorf beleidigt: Jugendlicher (18) wehrt sich gegen Hilfeleistung

Symbolbild.
  • Symbolbild.
  • Foto: Ralf Lienert
  • hochgeladen von Lisa Hauger

Am frühen Samstagmorgen erhielt die Polizei Marktoberdorf einen Hinweis über eine hilflose Person. Als die Beamten eintrafen, stellte sich schnell heraus, dass es sich um einen extrem alkoholisierten 18-jährigen Mann handelte. Dieser versuchte im Moment des Eintreffens der Polizei gerade auf eine Mauer zu klettern. Als dies missglückte und er rückwärts von dieser Mauer fiel, konnte er von den Beamten gerade noch aufgefangen werden.

Zum „Dank“ schlug er in Richtung der Beamten, trat mit den Füßen in deren Richtung und beleidigte sie sowie die ebenfalls hinzugezogenen Sanitäter mit allem, was sein Wortschatz zu bieten hatte. Bei den Schlägen wurde ein Beamter leicht verletzt. Der 18-Jährige konnte aber schließlich überwältigt werden und wurde zwangsweise in ein Krankenhaus eingewiesen.

Wenn er dieses wieder verlässt, erwarten ihn zahlreiche Strafanzeigen, nämlich wegen tätlichen Angriffs sowie Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung und Beleidigung.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen