Verkehrssicherheit
Polizei führt vermehrt Fahrradkontrollen in Marktoberdorf durch

Die Beamten der Polizeiinspektion Marktoberdorf führen in dieser Woche vor allem im Bereich der Schulen schwerpunktmäßig Kontrollen von Fahrradfahrern durch.

Bereits am ersten Kontrolltag am Montag mussten insgesamt 66 Fahrradfahrer beanstandet werden. Dabei handelte es sich überwiegend um Schüler, die mit ihren Rädern zu den Schulen in Marktoberdorf fuhren. Sie hatten entweder keinerlei Beleuchtung an ihren Rädern oder die vorhandene Beleuchtung nicht eingeschaltet, obwohl dies wegen der Dunkelheit noch erforderlich und vorgeschrieben gewesen wäre.

Da die meisten Beanstandungen Kinder und Jugendliche betreffen, unterrichtet die Polizei die die Eltern von dem Fehlverhalten, mit der Bitte, für eine funktionsfähige Beleuchtung an den Rädern der Kinder zu sorgen. Die gute Erkennbarkeit im Straßenverkehr ist gerade bei den schwächeren Verkehrsteilnehmern wie Fahrradfahrern wichtig.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen