Kurios
Polizei bei Abi-Feier in Marktoberdorf: Vater (51) vermutet Straftaten in Abi-Zeitung

Symbolbild. Polizeibeamte waren am Freitagabend bei einer Abi-Feier in Marktoberdorf, weil ein Vater in der Abi-Zeitungen Straftaten in den Artikel über seinen Sohn vermutete.
  • Symbolbild. Polizeibeamte waren am Freitagabend bei einer Abi-Feier in Marktoberdorf, weil ein Vater in der Abi-Zeitungen Straftaten in den Artikel über seinen Sohn vermutete.
  • Foto: Julian Leitenstorfer
  • hochgeladen von Stephanie Eßer

Ein 51-jähriger Vater hat am Freitagabend Anzeige erstatten, da er in einem Artikel über seinen Sohn in einer Abi-Zeitung Straftaten zu erkennen glaubte. Polizeibeamte machten sich daraufhin auf den Weg zu einer Abi-Feier in Marktoberdorf, um ein Exemplar der Zeitung zu bekommen. Der 20-jährige Sohn des Mannes war selbst nicht vor Ort.

Bei der Durchsicht der Zeitung konnten die Beamten allerdings keine strafbaren Inhalte feststellen. Wie die Polizei mitteilt, konnten sie lediglich "die üblichen Anekdoten eines jeden Abiturienten" darin finden. Diese könnten vor der Veröffentlichung der Zeitung von den jeweiligen Abiturienten gegengelesen und dann unter Umständen noch verändert werden, so die Polizei in einer Mitteilung.

Die Forderungen des Vaters wurden nicht erfüllt. Er wollte gleich die gesamte Veröffentlichung der Zeitung stoppen lassen. Wie die Polizei mitteilt, konnte die Abi-Feier danach ohne weitere Störungen stattfinden.

Autor:

Stephanie Eßer

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019