Beim Überholen verschätzt
Missglücktes Überholmanöver auf der B12 - Autofahrerin (30) baut Unfall bei Mooshütte

Am Samstagabend hat eine 30-jährige Autofahrerin auf der B12 auf Höhe Mooshütte bei einem Überholmanöver einen Unfall gebaut. Die Frau war von Marktoberdorf in Richtung Kaufbeuren unterwegs und wollte im zweispurigen Bereich einen auf der rechten Fahrspur fahrenden 44-Jährigen überholen.

Auto gerät ins Schleudern

Als die Fahrerin allerdings bemerkte, dass die Überholspur gleich endet, bremste sie ab und wollte wieder auf die rechte Fahrspur wechseln. Dabei geriet ihr Auto ins Schleudern, stieß gegen den Wagen auf der rechten Fahrspur und kam dann nach links von der Fahrbahn ab. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Es entstand aber Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ