Polizei
Mann (20) baut Unfall in Sulzschneid und fährt davon: Anwohner hilft bei Täterfindung

Symbolbild.

Ein 20-jähriger Autofahrer hat am Samstagabend einen Unfall in Sulzschneid bei Marktoberdorf verursacht und flüchtete dann. Wie die Polizei mitteilt, half ein Nachbar dabei, den Mann zu finden.

Der 20-Jährige wollte mit seinem Auto von der Baldaufstraße nach rechts in die Tiroler Straße einbiegen. Weil er wohl zu schnell war, so die Polizei, bekam er die Kurve nicht und fuhr in einen Gartenzaun. Der junge Mann blieb allerdings nicht zur Schadensregulierung vor Ort, sondern fuhr in Richtung Sigratsbold weg.

Ein Nachbar hatte den verursachten Unfalllärm gehört, sah sofort nach und nahm die Verfolgung des Mannes auf. Als er ihn in Sigratsbold fand, merkte das auch der 20-Jährige, der daraufhin seine Flucht fortsetzte.

Der Verfolger konnte jetzt konkrete Angaben zum Fahrzeug machen. Als die Beamten den jungen Mann zu Hause antrafen, stellten sie deutlichen Alkoholgeruch bei ihm fest. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über ein Promille, so die Polizei. Daraufhin wurde der Führerschein sichergestellt, außerdem eine Blutentnahme angeordnet. Den 20-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren, eine lange Zeit ohne Führerschein und eine Geldstrafe, erklärt die Polizei in einer Mitteilung.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019