Gefahr
Kinderdrachen landet bei Marktoberdorf in Hochspannungsleitung

Am gestrigen Mittwoch ließen Kinder im Bereich Hattenhofen einen Drachen steigen.

Obwohl sie eigentlich weit genug von der nächsten Hochspannungsleitung entfernt waren, machte sich der Drachen selbständig und blieb in der Leitung hängen und verwickelte sich darin. Der Drache musste vom Notfalldienst des Leitungsbetreibers geborgen werden. Die Kinder hatten die Drachenschnur rechtzeitig losgelassen, so dass niemand verletzt wurde.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen