Kurios
In Marktoberdorf werden vermehrt zerrissene Geldscheine gefunden

Bei Marktoberdorf wurden mehrere Geldscheine zerissen gefunden.
  • Bei Marktoberdorf wurden mehrere Geldscheine zerissen gefunden.
  • Foto: Stadt Marktoberdorf
  • hochgeladen von Camilla Schulz

Seit Anfang August wurden bei Marktoberdorf vermehrt zerrissene Geldscheine gefunden und bei der Polizei abgegeben. Bei dem Geld handelt es sich um echte Banknoten, die in Streifen gerissen und offensichtlich weggeworfen wurden. Insgesamt handelt es sich um mehrere Hundert Euro. 

Die Geldscheine wurden an drei verschiedenen Tagen im Bereich Hochwieswald und Rieder gefunden. Die Polizei ermittelt jetzt - bisher aber ohne Erfolg. Die Geldscheine befinden sich jetzt im Fundamt der Stadt Marktoberdorf. Dieses nimmt unter der Rufnummer 08342/4008-0 oder der Mail buergerservice@marktoberdorf.de Hinweise entgegen, die auch bei der Marktoberdorfer Polizei unter der Rufnummer 08342/9604-0 gemeldet werden können.

Wer kann Hinweise auf den Besitzer geben? Vielleicht ist auch jemandem der Grund für diese Art der „Entsorgung“ des Geldes bekannt.

Mehr über das Thema gibts auf allgaeu.life, dem neuen Online-Portal der Allgäuer Zeitung. 

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen