Nicht angeleint
Hund in Marktoberdorf beißt Kind (9) ins Bein

Ein Hund hat einem Jungen in den Oberschenkel gebissen (Symbolbild).
  • Ein Hund hat einem Jungen in den Oberschenkel gebissen (Symbolbild).
  • Foto: Hermann Ernst
  • hochgeladen von Lisa Hauger

Am Donnerstag hat ein nicht angeleinter Hund einem neunjährigen Jungen in Marktoberdorf in den Oberschenkel gebissen. Das teilte die Polizei mit.  

Gegen 12:40 Uhr spielte das Kind demnach Am Alsterberg in einem Garten eines Mehrfamilienhauses. Eine 36-jährige Frau kam mit ihrem Hund am Anwesen vorbei. Der Hund war nicht angeleint und sprang unvermittelt auf den Jungen zu. Das Tier biss ihm in den rechten Oberschenkel. Der Neunjährige erlitt dadurch leichte Verletzungen. 

Der Vater des Kindes brachte in zur Versorgung ins Klinikum Kaufbeuren. Die Frau muss sich nun wegen fahrlässiger Körperverletzung verantworten.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ