Fünfstelliger Betrag - Fast alle Ersparnisse weg
Falsche Polizeibeamte ergaunern Bargeld von Ostallgäuer Rentnerin (79)

Telefon (Symbolbild)
  • Telefon (Symbolbild)
  • Foto: Anja Lachenmayer
  • hochgeladen von Holger Mock

Fast ihre ganzen Ersparnisse hat eine Rentnerin im Ostallgäu an Betrüger verloren. Laut Polizei haben die kriminallen "falschen Polizeibeamten" einen fünfstelligen Betrag von der Seniorin erbeutet.

Die Täter riefen bei der Frau an und konnten sie glauben machen, dass ihr Geld auf der Bank nicht mehr sicher sei. Die Betrüger lotsten die 79-Jährige an einen Parkplatz nahe der A96 im Bereich Holzgünz. Dort übergab die Geschädigte ihr Erspartes an einen der Betrüger, der sich als Kriminalpolizist ausgab.

Erst am Tag darauf meldete die Seniorin die Sache bei der Polizei. Die Kriminalpolizei Memmingen hat die Ermittlungen übernommen.

Das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West hat in diesem Jahr bis Mitte März schon 353 Anrufe durch „Falsche Polizeibeamte“ registriert. In zwei Fällen waren die Betrüger erfolgreich, erbeuteten Geld oder Wertgegenstände. Mittlerweile ist die Masche bekannt, sodass immer mehr Anrufe der "falschen Polizeibeamten" erfolglos bleiben.

Die Polizei rät dennoch erneut zu folgenden Verhaltenshinweisen:

  • Geben Sie am Telefon nie Auskunft über Vermögensverhältnisse; Behörden fordern Sie nicht zur Herausgabe von Bargeld auf.
  • Setzen sie Familienangehörige und Nachbarn über diese Vorgehensweisen in Kenntnis.
  • Sie herhalten keine Anrufe von der Notrufnummer 110.
  • Legen Sie auf und rufen Sie bei dem geringsten Zweifel den Polizeinotruf 110.
  • Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen und lassen Sie keine unbekannten Personen in Ihre Wohnung.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen