Ermittlung
Ein Meter hohe Marihuana-Pflanze auf Marktoberdorfer Balkon gefunden

Wegen polizeilicher Ermittlungen wegen des Verdachts des Rauschgifthandels wurden am 07.09.2018 mit Durchsuchungsbeschluss des Amtsgerichts Kempten drei Wohnungen in Marktoberdorf durchsucht. Tatverdächtig sind zwei Männer und eine Frau im Alter von 24 bis 28 Jahren.

Auf dem Balkon einer Wohnung konnte eine ca. ein Meter hohe Marihuana Pflanze sichergestellt werden. Außerdem wurden diverse Rauschgiftutensilien und Cannabissamen aufgefunden. Die drei Tatverdächtigen werden wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz angezeigt.

Neben Beamten der Polizeiinspektion Marktoberdorf waren auch drei Diensthundeführerinnen der Operativen Ergänzungsdienste im Einsatz. Die Ermittlungen dauern an.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020