Fliehkräfte falsch eingeschätzt
Driftversuch: Vollbesetztes dreirädriges Auto überschlägt sich in Marktoberdorf

14Bilder

Am Sonntagabend hat ein 17-Jähriger in Marktoberdorf versucht mit seinem dreirädrigen Auto zu driften und sich dabei überschlagen. Der Jugendliche wollte laut Polizei offensichtlich seinen Bekannten vorführen, wie sich sein Auto fahren lässt. Deshalb versuchte er auf dem Parkdeck des Kaufmarktes in der Bahnhofstraße mit dem Fahrzeug zu driften. Allerdings überschätzte er die Fahrzeugeigenschaften, beziehungsweise schätzte die Fliehkräfte des vollbesetzten Wagens falsch ein.

Zwei Jugendliche leicht verletzt

Das Auto überschlug sich bei dem Versuch. Es kam allerdings wieder auf den Rädern zum Stehen. Zwei der vier Jugendlichen verletzten sich bei dem riskanten Fahrversuch leicht, wie es im Polizeibericht heißt. Am Auto entstand Totalschaden in Höhe von ca. 20.000 Euro. Der 17-jährige Fahrer erhält nun eine Anzeige.

4 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen