Auf matschglatter Straße
Autofahrerin (22) rutscht bei Geisenried auf Gegenspur und stößt frontal mit Lkw zusammen

Bei einem Verkehrsunfall wurde eine Person schwer verletzt. (Symbolbild)
  • Bei einem Verkehrsunfall wurde eine Person schwer verletzt. (Symbolbild)
  • Foto: Ralf Lienert
  • hochgeladen von Svenja Moller

Eine 22-jährige Autofahrerin ist am Dienstagmittag auf der Bundesstraße 472 bei Geisenried auf die Gegenspur gekommen und frontal mit einem Lastwagen zusammengestoßen. Die Frau war laut Polizei auf der matschglatten Straße ins Rutschen gekommen und von einem entgegenkommenden Lkw, der aus Marktoberdorf Richtung B12 unterwegs war, frontal erfasst worden. Bei dem Zusammenstoß wurde die Front ihres Autos komplett eingedrückt und der Wagen in die angrenzende Wiese geschleudert.

Die 22-Jährige erlitt schwere Verletzungen. Sie wurde glücklicherweise nicht eingeklemmt. Die Einfahrt zur B 472 musste bis zur Bergung der beiden Fahrzeuge komplett gesperrt bleiben. Die Bergung des Lkw gestaltete sich zeitaufwendiger.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ