Special Blaulicht SPECIAL

Die ganze Nacht vermisst
83-Jähriger verletzt in Marktoberdorf aufgefunden

Polizei (Symbolbild).

Am Sonntagmorgen wurde ein 83-jähriger Marktoberdorfer nach einer intensiver Vermisstensuche in einem Anbau eines benachbarten Wohnhauses verletzt aufgefunden. Der Mann war die ganze Nacht vermisst gewesen, teilt die Polizei mit. 

Demnach hatte die Ehefrau ihren Mann gegen Mitternacht als vermisst gemeldet. Er wäre nach einer Veranstaltung nicht wie üblich gegen 21 Uhr nach Hause gekommen. Bei der Suche nach dem Mann halfen mehrere Polizeistreifen und die Rettungshundestaffel des BRK. Zusätzlich unterstützte die Suchmaßnahmen auch eine Rettungshundestaffel der Deutschen Lebens-Rettungsgesellschaft des Kreisverbands Kaufbeuren/Ostallgäu.

In den frühen Morgenstunden erreichte die Polizei dann eine Mitteilung, dass der Musikkoffer und der Regenschirm des 83-jährigen in der Nähe seines Hauses aufgefunden worden wäre. Kurze Zeit später wurde der Vermisste verletzt in einem Anbau eines benachbarten Wohnhauses aufgefunden, so die Polizei. Er hatte eine Platzwunde am Kopf, wurde vor Ort erstversorgt und anschließend zur weiteren Versorgung ins Klinikum Kaufbeuren gebracht.

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen