Ärger
Zug zu voll: Regiobahn lässt Leuterschacher Schüler stehen

Viel los am Bahnsteig: Wegen Überfüllung des Zugs wurden am Bahnhof in Leuterschach schon mehrmals Schüler nicht mehr zum Schulzentrum in Marktoberdorf mitgenommen.
  • Viel los am Bahnsteig: Wegen Überfüllung des Zugs wurden am Bahnhof in Leuterschach schon mehrmals Schüler nicht mehr zum Schulzentrum in Marktoberdorf mitgenommen.
  • Foto: Heiko Wolf
  • hochgeladen von Holger Mock

Leuterschacher Schüler konnten schon mehrmals in diesem Schuljahr nicht in ihren Zug zum Schulzentrum nach Marktoberdorf einsteigen. Die Mittelschüler, Gymnasiasten und Realschüler wurden einfach am Bahnsteig stehengelassen und mussten danach von Eltern zur Schule nach Marktoberdorf gebracht werden. Zum Teil waren mehr als 20 von gut 100 Schülern betroffen, die in Leuterschach zusteigen. Der Grund: Die Waggons der Bayerischen Regiobahn (BRB) waren zu voll. Denn wenn der Schulzug, der täglich um 7.03 in Füssen losfährt, um 7.38 Uhr in Leuterschach hält, hat er schon sehr viele Schüler an Bord, etwa aus Seeg und Lengenwang.

Die Schulen, die Schüler und die Stadt reagieren gleichermaßen verärgert auf die Vorfälle. Ein beteiligter Lokführer goss nach der übereinstimmenden Aussage mehrerer Schüler mit seiner Aufforderung, „einfach einen späteren Zug zu nehmen“, noch zusätzlich Öl ins Feuer. „Das geht nicht“, sagt Stefan Schweidler, Schulleiter der Mittelschule Marktoberdorf. „Den Unterrichtsbeginn bestimmt nicht der Lokführer oder Schaffner einer Bahnlinie.“ Die Stadt Marktoberdorf will von den Verantwortlichen wissen, warum die BRB zu der Uhrzeit nicht immer größere Züge einsetzt.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 13.12.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen