Energie
Windkraft: Stadt Marktoberdorf will Bürgern Ängste nehmen

Zu den sechs noch denkbaren Marktoberdorfer Windkraft-Flächen können sich Bürger und Behörden von Montag, 26. August, bis Freitag, 27. September, äußern. In dieser Zeit legt die Stadt im Rahmen ihrer vorgesehenen Flächennutzungsplanänderung ihre Windkraft-Pläne im Rathaus aus.

Auf der städtischen Homepage sind die sechs potenziellen 'Vorranggebiete für raumbedeutsame Windkraftanlagen über 50 Meter' mit begründenden Texten schon jetzt einsehbar.

Am 3. September will die Stadt zudem ab 19 Uhr mit Fachleuten des beauftragten Büros Sieber eine Windkraft-Infoveranstaltung im Modeon abhalten. Anliegen der Stadt ist es dabei, den Bürgern Ängste zu nehmen.

Denn dass alle sechs Standorte nach der einmonatigen Öffentlichkeitsbeteiligung noch Bestand haben, ist nicht sicher, sagen Stadtbaumeister Peter Münsch und Marktoberdorfs Dritter Bürgermeister Axel Maaß (Grüne). 'Unrealistisch' sei erst recht, dass in allen diesen Gebieten letztlich Windräder gebaut werden.

Den ganzen Bericht über die denkbaren Windkraft-Flächen in Marktoberdorf finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 23.08.2013 (Seite 23).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen