Erneuerbare Energie
Windkraft: Marktoberdorf verfolgt fünf Suchräume weiter

Die Stadt Marktoberdorf treibt ihre Windkraft-Pläne voran. Das ist das Ergebnis der Ratssitzung, in der mit breiter Mehrheit beschlossen wurde, alle fünf Gebiete weiterzuverfolgen, die laut beauftragtem Planungsbüro Sieber als Konzentrationsflächen in Frage kommen.

Alle fünf liegen im Osten oder Nordosten Marktoberdorfs. Mit dem entsprechend geänderten Entwurf des Flächennutzungsplans (FNP) geht die Stadt in die formelle Anhörung.

Das bedeutet, dass der Entwurf einen Monat öffentlich ausgelegt wird, und die Stadt dann - nach Abwägung etwaiger Einwände - die endgültige FNP-Änderung beschließen und deren Genehmigung beim Landratsamt beantragen kann. Eine Abstimmung mit den von den Standorten betroffenen Nachbargemeinden wurde gefordert. Wenn das Verfahren konkret werde, gebe es natürlich Gespräche mit Stötten und Rettenbach oder auch eine Bürgerversammlung beispielsweise in Bertoldshofen, sagte Bürgermeister Werner Himmer.

Den ganzen Bericht über die Standortsuche für Windkraft in Marktoberdorf und welche Pläne die Stadt derzeit hat finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 11.05.2013 (Seite 34).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen