Baugebiete
Wie Marktoberdorf an neues Bauland kommt

In Marktoberdorf soll für junge Familien erschwingliches Bauland entstehen.
  • In Marktoberdorf soll für junge Familien erschwingliches Bauland entstehen.
  • Foto: Andreas Filke
  • hochgeladen von Stephanie Eßer

Selbstständiger Kaufmann mit eigenem Geschäft ist Wolfgang Hannig von Berufs wegen. Er kennt sich aus mit Ein- und Verkauf, weiß, wie sich ordentliche Preise erzielen lassen. Aber Grundstückskäufer im Auftrag der Stadt ist eine ganz andere Baustelle. Damit ist Marktoberdorfs Stellvertretender Bürgermeister inzwischen gut vertraut, seitdem ihn Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell damit vor fünf Jahren beauftragt hat. Seitdem hat er etliche Geschäfte abgewickelt. Das große Plus bei den Gesprächen mit Grundeigentümern: „Viele haben Vertrauen in die Verwaltung.“ Einander zu vertrauen und verlässliche Partner zu sein, „das ist das Wichtigste“. Manchmal beißt aber auch er sich die Zähne aus – wie schon seine Vorgänger.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 19.06.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019