Weihnachtsmarkt
Weihnachtsidylle in der Stadt

Am Freitag, 6. Dezember öffnet zum 40. Mal der sehr stimmungsvolle Marktoberdorfer Weihnachtsmarkt. Das Angebot in den Budenstraßen ist verlockend, die Musik spielt an jedem Tag feierliche Stücke und der Nikolaus mit seinen himmlischen Begleitern kommt auch.

Bis zum Sonntag, 15. Dezember finden rund um den schön geschmückten und beleuchteten Weihnachtsbaum die Besucher 40 geschmückte Marktbuden und ein Kinderkarussell. Täglich besucht der Nikolaus mit seinen Engelchen gegen 16.30 Uhr die Kinder auf dem Markt und Kutschfahrten werden ebensfalls für die Kleinen ab 15.30 Uhr angeboten. Jeden Tag stimmen wechselnde Bläsergruppen aus der Region schöne Weihnachtslieder auf der Aktionsbühne an.

Beim Duft von Glühwein oder Feuerzangenbowle und gebrannten Mandeln finden die Marktbesucher originelle und traditionelle Geschenkideen in den Weihnachtsbuden und in den angrenzenden Einzelhandelsgeschäften. Das Marktangebot reicht von Kerzen, Weihnachtsdekoration, Krippen, Keramik und Schmuck bis zu funkelnden Einzelstücken. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

Oberdorfer Glühwein Ob süße Leckereien, wie fruchtige Schokospieße oder deftige Schmankerl, wie die beliebten Käseseelen, heißer Früchtepunsch oder der original Oberdorfer Glühwein, ein Besuch auf dem Weihnachtsmarkt in der Stadt Marktoberdorf lohnt sich täglich. Die Öffnungszeiten sind von Freitag, 6. bis Sonntag, 15. Dezember: Montag bis Freitag, 15 bis 20 Uhr, Samstag und Sonntag geht es eine Stunde früher los, der Markt öffnet ab 14 Uhr.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ