Brauchtum
Was ist der Maibaumclub Aitrang eigentlich für ein Verein? Vorsitzender Andreas Probst klärt auf

Sie sind beim Maibaumclub im Einsatz: (von links) Johannes Kögel, Albert Hartmann, Alexander Kögel, Patrick Hartmann und Siegfried Dengel.
2Bilder
  • Sie sind beim Maibaumclub im Einsatz: (von links) Johannes Kögel, Albert Hartmann, Alexander Kögel, Patrick Hartmann und Siegfried Dengel.
  • Foto: Karl Otto Hörning
  • hochgeladen von Michelle aus dem Aus dem Bruch

Auf den ersten Blick wirkt der Maibaumclub Aitrang wie ein normaler Verein. Mit Andreas Probst gibt es einen gewählten Vorsitzenden. Ihm stehen ein Kassier, ein Schriftführer und Beisitzer zur Seite. Das war’s aber mit den Normalitäten.

Nachwuchsmangel wie in anderen Vereinen? „Das ist bei uns kein Thema“, sagt Vorstand Probst. Entspannt trinkt er einen Schluck Bier. Mitgliederwerbung? „Das ist nicht unsere Sache.“ Die 25 Mitglieder im Maibaumclub – allessamt Männer zwischen 20 und 70, die anpacken können – reichen für den Vereinszweck.

Zumal ihre Sprösslinge sowie die von Nachbarn und Freunden (noch) zuverlässig nachrücken. Der Vereinszweck besteht ausschließlich darin, den Maibaum aufzustellen, das Fest auszurichten und den Baum im Oktober zu Kirchweih wieder zu demontieren.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 14.04.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Sie sind beim Maibaumclub im Einsatz: (von links) Johannes Kögel, Albert Hartmann, Alexander Kögel, Patrick Hartmann und Siegfried Dengel.
Vorsitzender Andreas Probst

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen