Landwirtschaft
Warnung vor Hundekot auf Marktoberdorfer Wiesen

Immer wieder landen die Hinterlassenschaften von Hunden auf Marktoberdorfer Wiesen. Ein Tierarzt und ein Landwirt warnen vor den Erregern im Kot, die Kühe über verunreinigte Futter aufnehmen können. Die Erreger können Fehlgeburten bei Kühen auslösen.

„Hundekot hat auf dem Speiseplan der Kuh nichts verloren!“ Der Hattenhofener Tierarzt Joseph Meissner versteht keinen Spaß, wenn es um das Thema Hundekot auf landwirtschaftlichen Flächen geht. Gemeinsam mit dem Marktoberdorfer Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell und dem Landwirt Martin Kobold will Meissner überlegen, wie man das Problem in Marktoberdorf besser in den Griff bekommt.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 26.04.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen