Ostallgäu
Wanderfrühling für die ganze Familie

In den letzten Jahren erfreute sich der Allgäuer Wanderfrühling stets großer Beliebtheit und hat bei großen und kleinen Wanderfreunden aus der Region und auch bei Besuchern einen festen Platz im Wonnemonat Mai. Wir stellen unseren Extra Lesern in den kommenden Ausgaben die jeweils akutellen Touren der Folgewoche vor.

Geführte Wandertouren und abwechslungsreiche Angebote machen das Aktivevent 'Wanderfrühling' im Mai sehr attraktiv. Der 'Wanderfrühling 2013' führt zu den schönsten Aussichtspunkten und Logenplätzen und ist gegliedert nach den Themen Kultur, Natur, Alpin und Gesundheit. Er führt zu Kraftplätzen, Burgen, auf alten Pilgerwegen oder bei Wanderungen der Stille werden tolle Erlebnisse für die komplette Familie garantiert.

Die Wege sind gut beschildert und alle Wanderungen sind, soweit nichts anderes im Programmheft angegeben ist, kostenlos. Der Auftakt ist am 1. Mai. Die Wanderangebote dieses Tages bei Rudertashofen, Kaufbeuren und Halblech haben wir in unserem Titelbericht angekündigt. Am Samstag, 4. Mai steht Kultur und Natur auf dem Programm: In Kaufbeuren wird die Spezialführung 'Feuer + Flamme' von 10 bis gegen 12 Uhr angeboten.

Ein Stadtrundgang mit Feuerwehrgeschichten als Zeitreise ins Jahr 1858. Damals wurden die Feuerwehrspritzen noch von Pferden gezogen und mit Muskelkraft betrieben wurden. Die Führung beginnt am Rathaus-Altbau und endet mit dem Besuch des Feuerwehrmuseums in der Spittelmühle mit einer Filmvorführung. Treffpunkt: Tourist Information Kaufbeuren, Kaiser-Max-Str. 3a. Anmeldung bei Birgitt Müller, Tel. 08341/437850.

Kurzfristig möglich

Im Ostallgäuer Ort Görisried wird eine Kapellenwanderung mit Überquerung des Hängestegs von 13.30 bis 15.30 Uhr am 4. Mai angeboten. Auf der Wanderung werden die Kapellen am Wegrand besichtigt und ein Abstecher zum Hängesteg gemacht. Treffpunkt: Rathaus Görisried. Anmeldung bei Leni Unsin, Tel. 08302/227.

Geführte Wandertouren und abwechslungsreiche Angebote machen das Aktivevent 'Wanderfrühling' im Mai sehr attraktiv. Der 'Wanderfrühling 2013' führt zu den schönsten Aussichtspunkten und Logenplätzen und ist gegliedert nach den Themen Kultur, Natur, Alpin und Gesundheit. Er führt zu Kraftplätzen, Burgen, auf alten Pilgerwegen oder bei Wanderungen der Stille werden tolle Erlebnisse für die komplette Familie garantiert. Die Wege sind gut beschildert und alle Wanderungen sind, soweit nichts anderes im Programmheft angegeben ist, kostenlos.

Der Auftakt ist am 1. Mai. Die Wanderangebote dieses Tages bei Rudertashofen, Kaufbeuren und Halblech haben wir in unserem Titelbericht angekündigt. Am Samstag, 4. Mai steht Kultur und Natur auf dem Programm: In Kaufbeuren wird die Spezialführung 'Feuer + Flamme' von 10 bis gegen 12 Uhr angeboten. Ein Stadtrundgang mit Feuerwehrgeschichten als Zeitreise ins Jahr 1858. Damals wurden die Feuerwehrspritzen noch von Pferden gezogen und mit Muskelkraft betrieben wurden. Die Führung beginnt am Rathaus-Altbau und endet mit dem Besuch des Feuerwehrmuseums in der Spittelmühle mit einer Filmvorführung. Treffpunkt: Tourist Information Kaufbeuren, Kaiser-Max-Str. 3a. Anmeldung bei Birgitt Müller, Tel. 08341/437850.

Sonntags in die Natur

Der Sonntag, 5. Mai wird mit Kultur zum Wochenendhöhepunkt. Ganztags geht es rund um Lengenwang. Hier wohnen Interessierte der Eröffnung der Kleeblattwege bei. 9 Uhr ist der Gottesdienst. Anschließend geht es gemeinsam zum renovierten Bahnhof zur Segnung der vier Kleeblattwege. Es werden geführte Runden unterschiedlicher Wegstrecke angeboten: Runde 1 'Wasser ist Leben', Runde 2 'Mühlenrunde', Runde 3 'Familienrunde' mit 3,65 km, Runde 4 'Waldrunde' (knapp 10 km). Für Speis und Trank sorgen die Vereine. Treffpunkt: Gemeinde Lengenwang. Keine Anmeldung erforderlich.

In Marktoberdorf wird an diesem Tag von 9 bis gegen 13 Uhr die geführte Wanderung zur Löwenzahnblüte mit der Agenda vielen Wanderbegeisterten Freude bereiten. Sie führt zu den blühenden Löwenzahnwiesen. Im Anschluss besteht die Möglichkeit gemeinsam einzukehren. Treffpunkt: Anton-Schmid-Hallenbad. Wenn möglich Auto mitbringen. Es werden Fahrgemeinschaften gebildet. Ansprechpartner: Herr Tietze, Tel. 08342/899755.

Neben diesen Angeboten in unserer Region, gibt es noch einige tolle Angebote im südlichen Ostallgäu. Diese sind im Internet unter www.wanderfruehling.de abrufbar.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen