Vortrag
Vortrag in Bernbeuren: Großes Interesse an Auerberg-Historie

Lebhaftes Interesse fand bei zahlreichen Zuhörern der Vortrag mit vielen anschaulichen Bildern von Tobias Klöck über 'Haie am Auerberg' im Auerbergmuseum in Bernbeuren. Der Referent berichtete kenntnisreich und fundiert von der Gegend rund um den Auerberg vor unvorstellbar langer Zeit. Vor mehr als 18 Millionen Jahren war die Gegend noch vom sogenannten 'Thetis-Meer' bedeckt, in dem sich Haifische, Muscheln und Schnecken tummelten. Von ihnen lassen sich heute noch Versteinerungen am Auerberg finden.

Klöck erzählte, wie er auf die Spuren des Haifischzahnes am Auerberg kam und wie der Fund archäologisch zu bewerten sei. Er erklärte auch, dass erst während und nach der letzten Eiszeit (120 000 bis 10 000 v. Chr.) das bayrische Voralpenland durch die Gletscher in etwa das heutige Aussehen bekam.

Der Vortrag von Tobias Klöck wird aufgrund vieler Nachfragen am Donnerstag, 26. Juli, um 19.00 Uhr im Auerbergmuseum in Bernbeuren wiederholt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen