Debatte
Von Asyl bis Inklusion: AZ-Leser diskutieren mit der Ostallgäuer Landrätin Maria Rita Zinnecker

7Bilder

Es war eine Premiere für die Allgäuer Zeitung – und für Landrätin Maria Rita Zinnecker: neun Leser, eine Politikerin, keine Themenvorgaben. Das Experiment glückte: Zweieinhalb Stunden lang diskutierten Bürgerinnen und Bürger mit Zinnecker auf Einladung unserer Zeitung in der Kreisstadt Marktoberdorf über alles, was das Ostallgäu bewegt.

Dabei gab es beim Thema Inklusion überraschende und doch sehr praktikable Vorschläge. Es ging um Flüchtlinge genauso wie um die Zukunft der Dörfer. Auch der Flächenverbrauch für Baugebiete und Straßen war ein wichtiges Thema.

Engagiert und sachlich brachten die Bürger ihre Themen vor. Zinnecker hörte zu und nahm die Anregungen auf. Denn sie weiß nach einem Jahr an der Spitze des Ostallgäus: "Alleine können wir nichts." Um im Landkreis etwas zu bewegen, braucht sie als Politikerin die Unterstützung der Bürger.

Damit überzeugte sie auch kritische Bürger: "Es verdient alle Achtung, wie Sie sich in einem Jahr in komplizierte Themen eingearbeitet haben", erkannte Erich Weiß am Ende des Abends im Café Greinwald an.

Mehr über das Gespräch mit der Landrätin erfahren Sie in allen Ostallgäuer Lokalausgaben der Allgäuer Zeitung vom 30.04.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020