Special Ostern ÜBERSICHT
Ostern

Feiertage
Vier Frauen aus Stötten fertigen Oster-Kunstwerke mit Tradition

Vier Frauen aus Stötten besticken in über 30 Stunden Handarbeit Weihdecken für den Segen am Ostersonntag.
  • Vier Frauen aus Stötten besticken in über 30 Stunden Handarbeit Weihdecken für den Segen am Ostersonntag.
  • Foto: Stefanie Gronostay
  • hochgeladen von Holger Mock

Vier Frauen aus Stötten haben zum Osterfest heuer eine besondere Aktion gestartet: Sie haben jeweils eine Weihdecke mit traditionellen Symbolen bestickt – und das in über 30 Stunden Handarbeit.

Die Muster darauf haben eine besondere Bedeutung. „Mit der Weihdecke wird der Osterkorb zugedeckt, in dem sich die zu segnenden Speisen befinden“, erklärt Sonja Pohl die Tradition, die aus dem alpenländischen Raum stamme. Nach über 30 Stunden Arbeit und vielen Treffen über Wochen hinweg, haben sie ihr Ziel erreicht. „Und das fühlt sich sehr gut an“, sagt Vogler und lacht.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 20.04.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019