Marktoberdorf
Viele Jahre für Sparkasse tätig - Martin Haf geht in den Ruhestand

2Bilder

Martin Haf, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Allgäu, ist am Mittwochabend in Kempten in den Ruhestand verabschiedet worden. Bei der Feier in der 'Big Box Allgäu' fiel immer wieder der Name Adolf Müller, dieser zählte auch zu den Ehrengästen. Der frühere Ostallgäuer Landrat (1972 bis 2002) war als Vorsitzender des Verwaltungsrates der Sparkasse Allgäu und der früheren Sparkasse Ostallgäu über viele Jahre hinweg Wegbegleiter Hafs.

Das 'Sparkassenleben' von Martin Haf hatte 1963 als 'Stift' bei der Sparkasse Füssen begonnen. Ab 1984 war der Pfrontener Vorstandsmitglied der Sparkasse Ostallgäu mit Hauptsitz in Marktoberdorf, die 1977 aus der Fusion der Altlandkreis-Institute Füssen und Marktoberdorf hervorgegangen war.

1987 wurde er Vorstandsvorsitzender. Ab 2001 war Haf stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Allgäu, die das Ergebnis der Fusion der Sparkassen Ostallgäu, Sonthofen-Immenstadt und Kempten ist. Ab 2004 bis heute stand Martin Haf der Sparkasse Allgäu als Vorstandsvorsitzender vor.

Alt-Landrat Adolf Müller begleitete in seiner 30-jährigen Dienstzeit gleich zwei Sparkassen-Fusionen in der Region: die zur Sparkasse Ostallgäu und die zur Sparkasse Allgäu. Der Marktoberdorfer trat damals nicht nur als Befürworter, sondern auch als maßgeblicher Mitgestalter der neuen Verbünde auf.

Seit 1977 an der Spitze des Verwaltungsrates

Das große Engagement Müllers für die Sparkasse und deren Organisation würdigte Haf auch bei seiner Abschiedsfeier. Die Beiden pflegten von 1987 bis Anfang 2006 eine erfolgreiche Zusammenarbeit: Martin Haf in seiner Funktion als Vorstandsvorsitzender, Adolf Müller als Verwaltungsratsvorsitzender.

Von 2001 bis Anfang 2006 hatte Müller dieses Amt bei der Sparkasse Allgäu inne, bereits ab 1977 bei der Sparkasse Ostallgäu. Seit 2002 gehört der heutige Ostallgäuer Landrat Johann Fleschhut dem Verwaltungsrat der Sparkasse Allgäu an. 2006 wurde er zum stellvertretenden Vorsitzenden des Gremiums gewählt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen