Finanzprobleme
Veterinäramt soll Marktoberdorfer Tierheim überprüfen

Das Veterinäramt Ostallgäu soll überprüfen, ob die im Marktoberdorfer Tierheim untergebrachten Tiere artgerecht gehalten werden. Der Marktoberdorfer Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell hat die Behörde eingeschaltet, nachdem er über mögliche Missstände informiert worden war. Hell sagte, dieser Schritt sei auch vor dem Hintergrund der finanziellen Schwierigkeiten des Tierheimes zu sehen.

'Es schadet nicht, in dieser Situation nachzuschauen, wie sich die Qualität der Betreuung darstellt.' Gleichzeitig betonte der Bürgermeister, dass diese Maßnahme keinerlei Schuldzuweisung beinhalte, sondern das Veterinäramt 'wertfrei' gebeten wurde, seine Aufsichtsfunktion wahrzunehmen. hatte Hell vor Wochen bereits Registergericht und Finanzamt eingeschaltet.

Warum der schwelende Streit sogar den Finanzausschuss der Stadt zu einer Reaktion veranlasste, lesen Sie in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf vom 13.03.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen