Kommunalpolitik
Verwaltungsgemeinschaft Bernbeuren: Mehrheit für den neuen Bürgermeister Martin Hinterbrandner

Auch in den kommenden sechs Jahren wird der Bürgermeister der Gemeinde Bernbeuren der Verwaltungsgemeinschaft mit Burggen vorstehen. Dies ergab die Wahl der Gemeinschaftsversammlung, die aus vier Vertretern aus Bernbeuren und drei Vertretern aus Burggen besteht.

Schon seit Längerem hatte Burggen ebenfalls den Anspruch auf die Bereitstellung des Vorsitzenden erhoben. Überraschenderweise fiel die Wahl nach eindringlicher Beratung dann ganz anders aus: Vier Stimmen erhielt der neue Bürgermeister Martin Hinterbrandner aus Bernbeuren, nur zwei Stimmen entfielen auf seinen Burggener Amtskollegen Joseph Schuster, da eine Stimme ungültig war. Zum letzten Mal eröffnete der bisherige Vorsitzende Heimo Schmid die Gemeinschaftsversammlung, die er über vier Legislaturperioden leitete.

Mehr über die Verwaltungsgemeinschaft Bernbeuren finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 16.05.2014 (Seite 24).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen