Projektchor
Verschiedene Kulturen und Religionen

Seit über 20 Jahren bringt Musica Sacra International Sängerinnen und Sänger, Musikerinnen und Musiker aus verschiedenen Kulturen und Religionen in Marktoberdorf und im Allgäu zusammen. Erstmals wurden für das diesjährige Festival vom 13. bis 18. Mai alle Singbegeisterten eingeladen, im Rahmen eines Projektchors das Festival nicht nur hautnah zu erleben, sondern aktiv mitzugestalten.

Die Idee stieß auf sehr grosses Interesse und wurde so begeistert aufgenommen, dass nun erstmalig in der Geschichte von Musica Sacra International ein über 100-köpfiger Projektchor 'Voices for Peace' gebildet werden kann. 'Wir hofften alle, dass der Projektchor auf reges Interesse stößt, unsere Erwartungen wurden jedoch weit übertroffen', so Sebastian Pflüger, Geschäftsführer von modfestivals Marktoberdorf, der das Festival mit seinem Team organisiert.

So meldeten sich über 70 Singbegeisterte aus der Region und darüber hinaus, sogar aus der Schweiz kommt eine Anmeldung. Ergänzt wird der Chor durch rund 40 Sängerinnen und Sänger des Maulbronner Kammerchores als Kernchor, so dass bei den Auftritten des Chors über 100 Aktive mitsingen werden. Zu hören ist der Projektchor 'Voices for Peace' am Pfingstmontag, 16. Mai, um 20 Uhr in St. Andreas, Nesselwang und in den Abschluss-Konzerten am Dienstag, 17. Mai, ab 18 Uhr in der Kaufbeurer Dreifaltigkeitskirche.

Kern des Projektchores 'Voices for Peace' ist ein viertägiger Workshop zu afro-amerikanischer Musik. Im Zentrum des interaktiven Workshops stehen die authentische Vermittlung und die Aufführung afro-amerikanischer Gospels. Unter Anleitung von Dr. Raymond Wise, einem der renommiertesten Gospelexperten der USA, erarbeiten die Teilnehmer des Projektchors ein Repertoire unterschiedlicher Gospels.

Ergänzt wird das Programm durch vier Chorateliers, die jeweils Musikstile unterschiedlicher Religionen in den Fokus stellen: Renommierte Künstler wie David Eben vermitteln einen Einblick in die Gregorianik, jüdische Synagogalmusik, Choral Mantras und Persischen Gesang. Der Kartenvorverkauf für Musica Sacra International vom 13. bis 18. Mai beginnt am 4. April. Weitere Informationen unter www.modfestivals.org

Autor:

Redaktion extra aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019