Straßenbau
Verfahren zur Umgehung bei Bertoldshofen ruht weiter

Lange hat sich der Verwaltungsgerichtshof (VGH) mit dem Verfahren befasst, ob der Flughafen München eine weitere Startbahn erhält oder nicht. Deshalb kam er auch nicht dazu, sich mit der Klage zu beschäftigen, die gegen den Trassenverlauf der Umgehungsstraße bei Bertoldshofen anhängig ist.

Inzwischen ist das Startbahn-Urteil gefällt. Wann jedoch das derzeit ruhende Verfahren für Bertoldshofen wieder aufgenommen wird, weiß man auch beim Staatlichen Bauamt in Kempten nicht. Sollte sich die Prozedur noch lange hinziehen, könnte, so vermuten Skeptiker, das Projekt aus dem vordringlichen Bedarf fallen.

Damit die Umfahrung im Bundesverkehrswegeplan vor seiner Fortschreibung 2015/16 an aussichtsreicher Stelle bleibt, müsste bis dahin mit dem Bau begonnen werden, erklärt Josef Merk vom Staatlichen Bauamt. Das aber geht nicht, weil der VGH noch nicht entschieden hat und deshalb noch kein Baurecht bestehe.

Mehr zum Verfahrensstand der Klage gegen den Verlauf der Umgehungsstraße finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 04.03.2014 (Seite 27).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019