Volkszählung
Unstimmigkeiten beim Zensus im Ostallgäu

Im Februar werden im Landkreis Ostallgäu Unstimmigkeiten in Sachen Zensus 2011 abgeklärt. Erneut werden sich die Erhebungsbeauftragten auf den Weg machen und rund 1000 Haushalte nachbefragen. Laut Landratsamt ein ganz normaler Vorgang. Mit dem jetzt folgenden Einsatz von Erhebungsbeauftragten sollen Unstimmigkeiten geklärt werden, die sich beim Vergleich der Daten aus dem Einwohnermeldeamt mit den Angaben aus der Gebäude- und Wohnungszählung ergeben hätten. "Der klassische Fall seien Einfamilienhäuser, bei denen die Kinder noch gemeldet sind, aber nicht mehr dort wohnen", heißt es von der Erhebungsstelle am Landratsamt.

Die Befragung soll bis zum April 2012 abgeschlossen sein. Wie bei der Haushaltsbefragung im vergangenen Jahr werden die Besuche schriftlich mit Terminvorschlag angekündigt. Es besteht auch hier Auskunftspflicht.

Die ersten Ergebnisse des Zensus 2011 werden bundesweit im November 2012 erwartet. Dann sollen die amtlichen Einwohnerzahlen ermittelt sein. Bis Ende 2013 sollen alle Zensus-Ergebnisse vorliegen.

Bei der Haushaltsbefragung im letzten Jahr waren vom 9. Mai bis Ende Juli 165 Befrager im Landkreis Ostallgäu unterwegs, um rund 14.000 Einwohner für die Volkszählung 'Zensus 2011' zu interviewen, berichtet das Landratsamt in einer aktuellen Pressemitteilung.

Inzwischen liegen, so das Landratsamt weiter, die ausgefüllten Fragebögen von fast allen Anschriften vor und sind zum größten Teil an das Statistische Landesamt weitergeleitet worden. Laut der Erhebungsstelle am Landratsamt sei die Akzeptanz der Volkszählung "erfreulich" groß gewesen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen