Blechlawine
Umgehungsstraße: Marktoberdorfer wünschen sich mehr Ruhe

Die Anwohner in der Füssener Straße in Marktoberdorf sind gebeutelt. Mehr als 8.000 Fahrzeuge fahren bei ihnen täglich an der Haustür vorbei. An Ruhe ist dort tagsüber nicht zu denken.

'Vor acht Uhr abends braucht man gar nicht nach vorne in den Garten zu gehen. Da versteht man sein eigenes Wort nicht', sagt eine Frau.

Auch sie hofft auf den Bau der Umgehungsstraße und dass sich dadurch die Anzahl der Lastwagen vermindert und der Durchgangsverkehr zurückgeht. Aber das Wohnen in der Füssener Straße hat auch Vorzüge, zum Beispiel die Nähe zum Zentrum. Was sich sonst alles in der Füssener Straße erleben lässt, zeigt ein Stadtspaziergang.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 25.08.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen