Sachschaden
Über 50 Autos in Marktoberdorf durch Lacknebel beschädigt

Bei kürzlich ausgeführten Lackierarbeiten an einem Faultank der Marktoberdorfer Kläranlage sind über 50 Autos beschädigt worden. Durch Westwind breitete sich ein Lacknebel im Gewerbegebiet Nord zwischen Gewerbestraße und Schwabenstraße aus.

Neben einigen Privatfahrzeugen beschädigten die Lackpartikel auch Firmenwagen und Verkaufswagen von Autohäusern. Auftraggeber der Lackierarbeiten war die Stadt Marktoberdorf.

Der stellvertretende Bürgermeister, Wolfgang Hannig, sagt, der Schaden wäre vermeidbar gewesen. Laut Hannig hätten 'Umhüllungsmaßnahmen' die Lack-Ablagerungen an den umliegenden Fahrzeugen verhindern können.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 06.08.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen