Kirchensanierung
Turmspitze in Wald ist angebracht

7Bilder

'Zum Wohl! Auf unsere neue Kirchturmspitze!' hieß es unter den Schaulustigen im Walder Dorfkern. Mit durch die frostigen Temperaturen gekühltem Sekt und Likör wurde auf die Anbringung des letzten Teils der Kirchturmspitze angestoßen.

Kälte und Schnee konnten die Baufirma Hubert Schmid nicht daran hindern, die 2,5 Tonnen schwere Holzkonstruktion auf die drei schon vorhandenen Teile zu setzten. Diese wurden zuvor von dem Blonhofer Holzbauunternehmen Taufratshofer Bichtele angefertigt. Auf dem neuen Dachstuhl wurde neben einem Kreuz auch eine Kugel befestigt. Diese ist mit Bildern des Neuaufbaus, Bauplänen, Zeitungsartikeln, Geldmünzen und Scheinen bestückt worden.

Glocken fehlen noch

Nun muss die Holzkonstruktion noch verblecht werden. Auch die zerstörten Glocken müssen durch einen neuen Glockenstuhl ersetzt und die Arbeiten an der Sakristei vollendet werden.

Den ganzen Bericht zu den Vorbereitungen der Wiedererrichtung finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 19.03.2013 (Seite 29).

Die Druckausgabe der Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen