Special Winter SPECIAL

Kälteeinbruch
Syrische Flüchtlinge auf dem Auerberg bereiten sich auf den Winter vor

Es ist 11:17 Uhr: In Damaskus in Syrien sind es laut Internet 29 Grad. Den elf Asylbewerbern am Auerberg, die vor dem Krieg in Syrien geflohen sind, hilft das wenig. Sie hätten keine Winterkleidung, sagt Mustafa el Mohamad.

Der Schlafraum sei warm genug, sagt el Mohamad. Der Aufenthaltsraum jedoch ist noch nicht beheizt.

Das ändert sich mit dem Eintreffen von Helmut Estermann, Leiter der Ausländerbehörde des Landratsamtes Weilheim-Schongau, und Gerhard Wimmer, der sich seit kurzem vor Ort um die Asylbewerber im Landkreis kümmert. Wimmer wirft zum ersten Mal den Ölofen im Gemeinschaftsraum an.

Den ganzen Bericht über die syrischen Asylbewerber und was noch geplant ist, um ihre Situation zu verbessern, finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 23.09.2013 (Seite 36).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen